Startseite » Videos » Peking erstickt im Smog: Auch aufgrund immer mehr Autos

Peking erstickt im Smog: Auch aufgrund immer mehr Autos

Peking erstickt im Smog: Auch aufgrund immer mehr Autos
5 - 2 Mal

Seit einiger Zeit gilt China als der größte und wichtigste Automarkt der Welt, ohne den auch die deutschen Autohersteller wie BMW, Daimler oder Volkswagen nicht ständig neue Rekordzahlen beim Absatz ihrer Fahrzeuge vorweisen könnten. Während Aktionäre, Management und Politik hierzulande dementsprechend über die steigenden Verkaufszahlen jubeln, trägt vor allem das Festhalten an konventionellen Antrieben im Reich der Mitte zu gigantischen Umweltproblemen bei, die längst auch eine große Gefahr für die Gesundheit der Menschen darstellt. So zumindest in den Metropolen wie Peking, über denen immer wieder ein extrem dichter und giftiger Smog liegt, wie das aktuelle Video des Spiegel Magazins zeigt.

Selbstverständlich sind daran nicht nur der Autoverkehr und erst recht nicht nur die deutschen Hersteller Schuld. Ihren Teil tragen alle Autohersteller aber dazu bei, die versuchen, noch möglichst lange mit herkömmlichen Benzinern und Dieselmodellen Geld zu verdienen, anstatt verstärkt auf alternative Antriebe zu setzen – die natürlich nur mit einem schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien Sinn machen.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige