Startseite » Wissen » Alternative Kraftstoffe

Alternative Kraftstoffe

Alternative Kraftstoffe
Jetzt bewerten!

Unter alternativen Kraftstoffen versteht man Kraftstoffe, die das herkömmliche Benzin bzw. Diesel (beide aus Mineralöl hergestellt), als Antriebsmittel ersetzen können. Sie gelten zum Teil als weit weniger umweltschädlich und sind dementsprechend über Steuerbegünstigungen auch kostengünstiger.

Alternative Kraftstoffe sind beispielsweise:

  • Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas): gasförmiges Naturgas.
     
  • Autogas (LPG = Liquified Petroleum Gas): flüssiges Gas zum Antrieb des Motors.
     
  • Biodiesel: aus Raps gewonnener Kraftstoff.
     
  • Wasserstoff: Zurzeit existieren bereits einige Pilot-Projekte zu diesem alternativen Kraftstoff, beispielsweise bei den öffentlichen Nahverkehrsbetrieben in Berlin und Hamburg.
     

Ebenfalls als alternativen „Kraftstoff“ könnte man die in Elektroautos gespeicherte elektrische Energie ansehen.

  • Strom: Sogenannte E-Tankstellen laden den Akku des Elektroautos bzw. Elektromotors auf.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige