Startseite » Schlagwörter Archiv: Spritschlucker

Schlagwörter Archiv: Spritschlucker

Immer unrealistischere Angaben zum Spritverbrauch: Deutsche Premium-Hersteller besonders dreist

Kampagne gegen Mehrverbrauch

Die gute Nachricht ist: Seit die CO2-Grenzwerte für Neuwagen eingeführt wurden und den Autokäufern der Kraftstoffverbrauch aufgrund der hohen Spritpreise und eines gestiegenen Umweltbewusstseins immer wichtiger wurden, sind die offiziellen Verbrauchswerte auf dem Papier jährlich um vier Prozent gesunken. Die schlechte Nachricht ist allerdings, dass die Abweichungen zwischen offiziellem Normverbrauch und Realverbrauch laut dem neusten Forschungsbericht des International Council on ... Mehr lesen »

CO2-Ausstoß der Neuwagen-Flotten in Europa weist riesige Unterschiede auf

Toyota Hybridmodelle

Wie aus dem gemeinsamen Jahresbericht der Europäischen Kommission und der Europäischen Umweltagentur hervorgeht, konnten fast alle großen Autohersteller mit mehr als 100.000 verkauften Fahrzeugen im Jahr den CO2-Ausstoß und damit auch Kraftstoffverrauch in den Jahren von 2009 bis 2012 jedes Jahr kontinuierlich reduzieren. Einzige Ausnahme bildete die Seat SA, bei deren Flotte die CO2-Emissionen von 2011 auf 2012 leicht anstiegen ... Mehr lesen »

Lobbyarbeit und die Bundeskanzlerin stoppen strengere CO2-Regeln der EU

Premium-Autohersteller gegen striktere CO2-Ziele

Die neuen Ziele in Form von 95 g/km CO2-Emissionen für Neuwagen ab dem Jahr 2020, auf welche sich das Europäische Parlament geeinigt hatte, werden wohl so schnell doch nicht kommen. Dafür hat die Lobby der deutschen Autohersteller gesorgt, deren Druck sich Bundeskanzlerin Angela Merkel gebeugt hat. Dementsprchende dürften sich vor allem die Premiumhersteller freuen, die weiterhin auch auf immer größere ... Mehr lesen »

Energielabel für Pkw: VW täuscht mit frei erfundener Effizienzklasse H bei Spritschluckern

Wenn man einen Spritschlucker wie den VW Phaeton mit 4,2-Liter Benzinmotor mit 246 kW (335 PS) und einem kombinierten Verbrauch von 12,5 l auf 100 Kilometer bei enormen 290 g CO2/km etwas grüner bekommen möchte, dann könnte man mit Downsizing anfangen, leichtere Materialien oder einen alternativen Antrieb verwenden. Oder man täuscht die Verbraucher einfach darüber hinweg, dass das Auto in ... Mehr lesen »

Frankreich belohnt den Kauf sparsamer Autos und bestraft Fahrer von Spritschluckern

Ganz nach dem Motto “Zuckerbrot und Peitsche” versucht die französische Regierung laut einem Bericht auf Ward’s Auto, die Bürger Frankreichs zum Kauf umweltfreundlicherer Autos zu bewegen. Schließlich gibt es heute in fast allen Klassen auch sehr effiziente Fahrzeuge und so werden Käufer von besonders umweltfreundlichen Autos mit einem geringen CO2-Ausstoß mit hohen Bonuszahlungen belohnt. Hingegen werden die Käufer besonders umweltschädlicher ... Mehr lesen »

DUH-Dienstwagen-Check: Die durstigen Limousinen deutscher Bischöfe

Erste Dienstwagenerhebung der Deutschen Umwelthilfe unter 46 kirchlichen Würdenträgern – Vier evangelische Kirchenobere erhalten die “Grüne Karte” für emissionsarme Dienstfahrzeuge – Katholische Bischöfe bekommen wegen zu hoher Klimagasemissionen nur “Gelbe” und “Rote Karten” – Über die Hälfte der Bischöfe mit Klimakiller-Limousinen sind mit deutlich zu hohen CO2-Emissionen unterwegs Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat erstmals die Dienstwagen des Spitzenpersonals ... Mehr lesen »


(Anzeige)

Dienstwagenumfrage: Fast nur Spritschlucker und nur wenige positive Vorbilder

Wenn es um die neuen Ziele beim Image geht, dann wollen sich die meisten Unternehmen heute als grün, ökologisch korrekt und nachhaltig präsentieren. Wenn es um die Entscheidung der Dienstwagen geht, dann wird aber vor allem Wert auf Größe, Leistung und Luxus gelegt. Während viele junge Menschen bereits zur Erkenntnis gelangt sind, dass ein Pkw vor allem ein Fortbewegungsmittel ist, ... Mehr lesen »


Anzeige