Startseite » Schlagwörter Archiv: Schnellladestation

Schlagwörter Archiv: Schnellladestation

E-Mobilität: Zahl der Ladestationen und -vorgänge ist stark gewachsen

Elektroautos laden an einer NewMotion Ladestation

Dass die Elektromobilität in Deutschland nicht so recht vorankommt, ist eine häufig geäußerte Kritik. Da ist durchaus etwas dran: Die deutschen Fahrzeughersteller erweitern ihr Angebot an E-Autos nur schleppend, die Politik setzt ebenfalls nicht die richtigen Impulse. Die Kaufprämie für Elektroautos wird kaum genutzt, von einer echten Energiewende im Straßenverkehr ist in Deutschland kaum etwas zu spüren. Der Treibhausgasausstoß sinkt ... Mehr lesen »

Tesla Motors mit dem Model S und der Supercharger-Station auf der IAA 2013

Nicht nur die rein elektrisch angetriebenen Autos von Tesla Motors gehen ab wie eine Rakete, sondern auch die Aktie, wenn man sich den Kurs der vergangenen 12 Monate so anschaut, der von etwa 24 Euro pro Aktie auf mittlerweile deutlich über 120 Euro geklettert ist. Kein Wunder, denn der junge amerikanische Autohersteller ist nicht nur das Unternehmen, das den Hype ... Mehr lesen »

Honda, Mitsubishi, Nissan und Toyota bauen Ladesstationen-Netz in Japan aus

Noch stehen einem erfolgreichen Durchbruch von Elektroautos einige Dinge im Weg, zu denen neben der vergleichsweise geringen Reichweite und dem vergleichsweise hohen Preis für E-Autos auch die fehlende Infrastruktur gehört. In vielen Ländern wird allerdings daran gearbeitet, wie etwa in den Niederlanden, wo bis 2015 ein flächendeckendes Netz an Schnellladestationen entstehen soll. In Japan nehmen sich nun die japanischen Automobilhersteller ... Mehr lesen »

Schnellladestation Point.One S für Elektrofahrzeuge an der BMW Welt installiert

EIGHT Ladestation vor de BMW Welt

Die von der EIGHT GmbH & Co. KG entwickelte neue Schnelladestation Point.One S, die jüngst in Form eines Demonstrators vor der BMW Welt in München installiert wurde, scheint auf den ersten Blick eher ein Kunstwerk denn eine Art „Tankstelle für Strom“ zu sein. Dennoch handelt es sich um eine Ladestation, die sowohl für Unternehmen wie auch für private Hausbesitzer mit ... Mehr lesen »

E-future: Die TU Dresden sucht innovative Geschäftsmodelle für den Betrieb von Schnellladestationen

E-Future

Würde es keine Tankstellen geben und könnten die Betreiber mit ihnen kein geld verdienen, hätte sich wohl auch das Auto mit Benzin- oder Dieselmotor nicht durchgesetzt. Ähnlich sieht es für die Elektromobilität aus, denn wenn tatsächlich immer mehr Menschen auf Elektrofahrzeuge wie E-Autos, E-Motorräder oder elektrische Motorroller umsteigen sollen, dann muss auch eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. Doch wie können ... Mehr lesen »

Nissan will Ausbau von Schnellladestationen in Europa vorantreiben

Nissan Leaf und Ladestation

Wenn mehr Elektroautos verkauft werden sollen, dann werden auch vermehrt Schnelladestationen benötigt, denn nur so können Menschen überzeugt werden, die gelegentlich längere Reisen unternehmen müssen. Um ihre Mobiltätsbedürfnisse zu befriedigen ist ein engmaschiges Netz von Schnellladestationen notwendig, an denen sie die Batterie ihres Fahrzeugs in weniger als einer halben Stunde auf 80 Prozent der Kapazität aufladen können. Um die Verbreitung ... Mehr lesen »


(Anzeige)

Frankreichs Autobahnen werden ab Ende 2011 mit Stromtankstellen ausgestattet

Wenn sich Elektroautos durchsetzen sollen, dann wird auch die entsprechende Infrastruktur benötigt. Besonders, da die meisten Autos mit Elektroantrieb mit einer Batterieladung nur rund 150 Kilometer weit fahren können und dementsprechend keine sehr langen Strecken zurücklegen können. Für das französische Autobahnnetz entwickeln Renault und Vinci Autoroutes in Kooperation die Batterielade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge und werden ab Ende 2011 die ersten Park ... Mehr lesen »

Video: 1.254 Kilometer mit dem Nissan LEAF in 24 Stunden

Die drei Elektroauto-Enthusiasten Michiel Langezaal, Wouter Robers und Lars Bech haben auf den Nissan LEAF auf den Strassen von Holland einem harten Test unterzogen. Dabei ging es darum, mit dem Elektroauto innerhalb von 24 Stunden so weit wie möglich zu fahren, und am Ende waren es ganze 1.254 Kilometer. Damit haben sie einen weiteren Beweis vorgelegt, dass die Elektromobilität auch ... Mehr lesen »

Prius Plug-In: Toyota und EDF testen elektrische Mobilität in Paris

Um die Elektromobilität voranzutreiben benötigt es zwei Dinge: Auf der einen Seite verfügbare und bezahlbare Plug-In Hybrid- oder Elektrofahrzeuge und auf der anderen Seite eine ausreichende Infrastruktur in Form von sogenannten Stromtankstellen. Im Großraum Paris sollen die verschiedenen Möglichkeiten der Ladeinfrastruktur getestet werden, indem das französische Energieunternehmen EDF an öffentlichen Plätzen und in Parkhäusern zwischen 150 und 200 Ladestationen für ... Mehr lesen »

cambio CarSharing mit Elektroautos, ParkPod Ladesäulen und echtem Ökostrom

Am 4. März 2011 hat cambio in Hamburg die ersten beiden Elektroautos vom Typ Mitsubishi i-MiEV in den CarSharing Echtbetrieb genommen. Um mit den elektrisch angetriebenen Autos dann auch tatsächlich emissionsfrei unterwegs zu sein, stammt der Strom für die Batterien von Greenpeace Energy. Damit ist sichergestellt, dass echter Ökostrom aus der Steckdose kommt und zudem mit dem Stromabsatz eine Förderung ... Mehr lesen »

Erste Ladesäule für Elektroautos an einer AVIA Tankstelle installiert

Bisher konzentriert sich der Aufbau der notwendigen Infrastruktur für die zukünftige Elektromobilität vor allem auf Großstädte und Ballungszentren. Das Unternehmen AVIA will sich allerdings vor allem auf die Versorgung der ländlichen Regionen konzentrieren und eröffnete am 24. Februar 2011 seine erste Stromtankstelle in Borken. Die Ladestation wurde auf dem Gelände der AVIA Servicestation in der Ahauser Straße 21 installiert und ... Mehr lesen »

A40: Das größte Pilotprojekt in NRW rund um die Elektromobilität ist gestartet

Vor der ADAC Geschäftsstelle in Mülheim erhielt am 13. Juli 2010 die Elektromobilität Einzug in Nordrhein-Westfalen. Wenn auch zu Beginn nur mit 12 Elektrofahrzeugen, war es doch der Startschuss für das größte Pilotprojekt rund um das Thema Elektromobilität in NRW. Eines der ersten Autos, die in der Modellregion Rhein-Ruhr zukünftig nahezu geräuschlos und emissionsfrei unterwegs sein können, war für die ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige