Startseite » Schlagwörter Archiv: Deutsche Umwelthilfe

Schlagwörter Archiv: Deutsche Umwelthilfe

DUH fordert Kontrollen von Angaben zum Spritverbrauch

Abweichungen beim Spritverbrauch - Deutschland

4.8 / 5 ( 6 votes ) Leider sind als sparsame Autos angepriesene Modelle nicht wirklich immer auch Fahrzeuge mit geringem Kraftstoffverbrauch. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) engagiert sich deshalb für vermehrte Kontrollen von Autoherstellern bezüglich ihrer Angaben zum Spritverbrauch der Fahrzeuge. In den USA führten solche Kontrollen bereits zum Erfolg, während in Deutschland teilweise starke Abweichungen zwischen Normverbrauch und Realverbrauch ... Mehr lesen »

Partikelfilterförderung: DUH ist für eine schnelle Umsetzung

Auto Abgase

Eine neue Förderung der Partikelfilterumrüstung wurde kürzlich vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen. Besitzer von Diesel PKWs und Nutzfahrzeugen können bei der Umstellung auf neue Rußpartikelfilter zur Befahrung der Umweltzone nun finanziell unterstützt werden – insgesamt stehen 30 Millionen Euro zur Verfügung. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ist erfreut über den Beschluss. In den innerstädtischen Umweltzonen von vielen Großstädten darf theoretisch ... Mehr lesen »

Immer unrealistischere Angaben zum Spritverbrauch: Deutsche Premium-Hersteller besonders dreist

Kampagne gegen Mehrverbrauch

4.9 / 5 ( 7 votes ) Die gute Nachricht ist: Seit die CO2-Grenzwerte für Neuwagen eingeführt wurden und den Autokäufern der Kraftstoffverbrauch aufgrund der hohen Spritpreise und eines gestiegenen Umweltbewusstseins immer wichtiger wurden, sind die offiziellen Verbrauchswerte auf dem Papier jährlich um vier Prozent gesunken. Die schlechte Nachricht ist allerdings, dass die Abweichungen zwischen offiziellem Normverbrauch und Realverbrauch laut ... Mehr lesen »

Staatliche Behörden meist keine Vorbilder bei der Effizienz ihrer Fahrzeuge

Vorbild mit nur 116 g CO2/km: Mercedes-Benz E 200 Natural Gas Drive

5 / 5 ( 1 vote ) Wie aus einer aktuellen Untersuchung des Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hervorgeht, gibt es in Deutschland bei der Anschaffung von Behördenfahrzeugen in den wenigsten Bundesländern Vorgaben hinsichtlich Spritverbrauch und Emissionen. Die sinnvolle Festlegung verbindlicher Obergrenzen ist bisher erst in den vier Bundesländern Berlin, Bremen, Hamburg und Hessen erfolgt, doch auch diese fallen den heutigen ... Mehr lesen »

Stiftung Deutsche Umwelthilfe e.V.: Allianz-Fuhrpark gehört zu den Umweltfreundlichsten Deutschlands

Allianz Flaggen

3 / 5 ( 1 vote ) Die Stiftung Deutsche Umwelthilfe e. V., kurz „DUH“, zeichnet in diesem Jahr die Fahrzeugflotten von deutschen Unternehmen und Behörden mit grünen, gelben und roten Karten aus. Diese stehen stellvertretend für die Umweltfreundlichkeit der Fahrzeuge. Die Untersuchung basiert dabei auf den Emissionswerten, den verfügbaren Fahrzeugen und der Nutzung durch die Angestellten. Eine der größten Versicherungen ... Mehr lesen »

Riesige Unterschiede von realem Verbrauch und Normverbrauch durch Tricks der Autohersteller

5 / 5 ( 1 vote ) Wer schon einmal den tatsächlichen Verbrauch seines Autos mit dem vom Hersteller angegebenen kombinierten Normverbrauch verglichen hat, der wusste längst, dass sich dieser Wert meist nur in der Theorie einhalten lässt. Dieses ohnehin seit Jahren bestehende Ärgernis soll sich laut Angaben der Deutschen Umwelthilfe (DUH) aber weiter verschlimmert haben, denn laut einer am ... Mehr lesen »


(Anzeige)

Energielabel für Pkw: VW täuscht mit frei erfundener Effizienzklasse H bei Spritschluckern

Wenn man einen Spritschlucker wie den VW Phaeton mit 4,2-Liter Benzinmotor mit 246 kW (335 PS) und einem kombinierten Verbrauch von 12,5 l auf 100 Kilometer bei enormen 290 g CO2/km etwas grüner bekommen möchte, dann könnte man mit Downsizing anfangen, leichtere Materialien oder einen alternativen Antrieb verwenden. Oder man täuscht die Verbraucher einfach darüber hinweg, dass das Auto in ... Mehr lesen »

DUH-Dienstwagen-Check: Die durstigen Limousinen deutscher Bischöfe

Erste Dienstwagenerhebung der Deutschen Umwelthilfe unter 46 kirchlichen Würdenträgern – Vier evangelische Kirchenobere erhalten die „Grüne Karte“ für emissionsarme Dienstfahrzeuge – Katholische Bischöfe bekommen wegen zu hoher Klimagasemissionen nur „Gelbe“ und „Rote Karten“ – Über die Hälfte der Bischöfe mit Klimakiller-Limousinen sind mit deutlich zu hohen CO2-Emissionen unterwegs Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat erstmals die Dienstwagen des Spitzenpersonals ... Mehr lesen »

Dienstwagenumfrage: Fast nur Spritschlucker und nur wenige positive Vorbilder

Wenn es um die neuen Ziele beim Image geht, dann wollen sich die meisten Unternehmen heute als grün, ökologisch korrekt und nachhaltig präsentieren. Wenn es um die Entscheidung der Dienstwagen geht, dann wird aber vor allem Wert auf Größe, Leistung und Luxus gelegt. Während viele junge Menschen bereits zur Erkenntnis gelangt sind, dass ein Pkw vor allem ein Fortbewegungsmittel ist, ... Mehr lesen »

Politiker fahren auf Kosten der Allgemeinheit auch weiterhin spritfressende Dienstwagen

Eigentlich sollten unsere Politiker ja eine Art Vorbildfunktion einnehmen, die Praxis sieht allerdings leider meist ganz anders aus. Gerne prangern Politiker seit der Finanz- und Wirtschaftskrise z.B. Banker und Manager als zu kurzsichtig und boniorientiert an, dabei werden Entscheidungen selbst immer nur mit Blick auf die nächste Wahl getroffen. Ein prominentes Beispiel dazu war die Abwrackprämie, die gerne als konsumstimulierend ... Mehr lesen »

Deutsche Spitzenpolitiker dienen mit spritfressenden Dienstwagen keinem als Vorbild

Beim Einfordern von mehr Gerechtigkeit, mehr Verantwortung und mehr Nachhaltigkeit sind sie immer die Ersten. Diesen Forderungen selbst nachzukommen sind sie allerdings zumeist nicht bereit. Die Rede ist von den Herren und Damen aus der Politik, die z.B. den Umstieg auf kleinere, leichtere und sparsamere Autos fördern und fordern, selbst aber nicht auf die Idee kommen, Ressourcen, CO2 und Steuergelder ... Mehr lesen »

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige