Startseite » Schlagwörter Archiv: Mobilitätskonzept

Schlagwörter Archiv: Mobilitätskonzept

Mercedes-Benz Vision URBANETIC: Konzept für eine andere Art der Mobilität

Video: Mercedes-Benz Vision Urbanetic

In Kopenhagen hat Mercedes-Benz mit dem Vision URBANETIC jüngst ein Mobilitätskonzept präsentiert, das mit dem herkömmlichen Automobil oder Nutzfahrzeug außer den vier Rädern eigentlich nicht mehr viel gemeinsam hat. Die Idee hebt die Trennung von Personenbeförderung und Gütertransport auf und macht eine fahrerlose, bedarfsgerechte, nachhaltige und effiziente Beförderung von Personen und Gütern möglich. Selbstverständlich in der Form aber erst in ... Mehr lesen »

Die besten Ideen gesucht: Wettbewerb zur Mobilität von morgen

Stadt, Land, Mobil Banner

Wie kann Mobilität in Zukunft effizienter, nachhaltiger und intelligenter gestaltet werden? Dieser Frage geht die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unter dem Motto „Stand, Land, mobil – Müssen wir wohnen, wo wir mobil sind oder sind wir mobil, wo wir wohnen?“ nach. Mit eigenen Ideen kann sich daran ... Mehr lesen »

Video: Das Audi e-gas Konzept für eine nachhaltigere Mobilität

Video: Audi e-gas Projekt

Ein alternativer Antrieb ist nicht wirklich umweltfreundlich, wenn der benötigte Kraftstoff oder Strom nicht auch auf saubere und regenerative Weise hergestellt wird. Aus diesem Grund hat Audi unter der Bezeichnung „Audi balanced mobility“ ein ganzheitliches Konzept für eine grüne Mobilität von morgen entwickelt. So wird in Windkraftanlagen investiert, die sauberen Strom erzeugen und mit einem Teil dieses Stroms wird Wasser ... Mehr lesen »

BMW i: Neue Submarke für Elektroautos wie den BMW i3 und BMW i8

Im Bereich Unterhaltungselektronik, Handys und PCs steht das „i“ bei den Produkten der Firma mit dem Apfel-Logo seit Jahren für stets atemberaubende Innovationen, die ihrer Zeit immer einen Tick voraus zu sein scheinen. Somit passt es auch hervorragend als neue Submarke zum deutschen Premium-Autohersteller BMW, der darunter in Zukunft seine Elektroautos und nachhaltigen Mobilitätslösungen bündeln will. Der Slogan „BMW i ... Mehr lesen »

„Mu by Peugeot“ mit neuen Vorteilen – Starke Resonanz auf innovatives Mobilitätskonzept

Rund sechs Monate nach dem Start des Mobilitätskonzepts „Mu by Peugeot“ an vier Standorten in Berlin zieht Peugeot eine erste positive Bilanz. Seit Mitte Mai 2010 haben sich nahezu 35.000 Besucher unter www.mu.peugeot.de über den innovativen Service informiert, der Privatkunden via prepaidartigem Online-Tool umfassende Mobilität bietet: Neben Pkw und Transportern können auch Scooter, Fahrräder, Elektrofahrräder und Zubehör wie Dachboxen oder ... Mehr lesen »

Audi travolution: Grüne Welle könnte in ein paar Jahren Kraftstoff sparen

Gerade im Stadtverkehr verbrauchen Autos überdurchschnittlich viel Benzin oder Diesel, was nicht zuletzt am häufigen Stoppen und Anfahren an Ampeln liegt. Vor diesem Hintergrund nehmen die Entwickler von Audi das Gesamtsystem Straßenverkehr ins Visier und wollen „Vorsprung durch Technik“ aus dem Auto auf die Strasse übertragen: Im Projekt travolution konzipieren sie ein Verfahren für den Dialog von Automobilen und Ampelanlagen. ... Mehr lesen »


(Anzeige)

Mu by Peugeot: Mobilität à la carte – eine Revolution aus Frankreich

Mit dem neuen, innovativen Mobilitätskonzept „Mu by Peugeot“ (gesprochen „mü“ in Anlehnung an den griechischen Buchstaben µ, der für Bewegung steht) entwickelt sich Peugeot vom reinen Autohersteller zum umfassenden Mobilitätsanbieter. Das Konzept bietet Interessenten die Möglichkeit, ihren Mobilitätsbedarf über ein Online-Konto mit Prepaid-Charakter flexibel und unabhängig zu decken. Mu by Peugeot richtet sich an alle Interessenten – egal, ob sie ... Mehr lesen »

Peugeot präsentiert E-Auto iOn und Mobilitätskonzept „Mu by Peugeot“ auf der AMI 2010

Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig wird Peugeot vom 9. bis 18. April 2010 das Elektroauto Peugeot iOn präsentieren. Während viele andere Autohersteller bisher nur Studien mit Elektroantrieb präsentieren, kommt der viersitzige, 3,48 Meter lange Stromer bereits Ende 2010 auf den deutschen Markt. In der Sonderaustellung „Einblicke in automobile Schatzkammern“ präsentiert aber auch Peugeot eine außergewöhnliche Studie: Das ... Mehr lesen »

Statussymbol ade: Für immer mehr junge Deutsche ist das Auto nur Fortbewegungsmittel

Ausgerechnet im Land der Premiumhersteller unter den Automobilmarken macht sich laut der aktuellen Studie „Jugend und Automobil 2010“, die der „Welt am Sonntag“ exklusiv vorliegt, eine neue Rationalität in Hinblick auf das Auto breit. Im Ergebnis sagt die Studie des Center of Automotive der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach aus, dass inzwischen zwischen 20 und 30 Prozent der ... Mehr lesen »

Rinspeed UC?: Mehr als ein Elektroauto

Vor einigen Tagen wurde auf dem Grüne Autos Magazin die Idee von Rinspeed, der Automanufaktur und Ideenschmiede von Frank M. Rinderknecht vorgestellt. Beim Rinspeed UC? handelt es sich nicht einfach um ein weiteres Elektro-Stadtauto sondern gleich um ein neuartiges Mobilitätskonzept, dass die Bahn als Transportmittel für längere Strecken integriert. Mittelpunkt bleibt aber das Auto, in diesem Fall der 2,60 m ... Mehr lesen »

Rinspeed UC?: Nicht nur Elektro-Stadtauto sondern neuartiges Mobilitätskonzept

Das Unternehmen von Frank M. Rinderknecht, dass in den 90er Jahren als Vertreter für AMG und später AC Schnitzer auf den Automarkt kam, ist auf dem Genfer Automobilsalon inzwischen eine echte Institution. Jedes Jahr wird dort mindestens ein neues Konzept- oder Sonderfahrzeug vorgestellt, dass die neugierigen Blicke der Besucher auf sich zieht. Wurde bisher meist auf Luxus und PS-Zahlen Wert ... Mehr lesen »

Intelligentes Mobilitätskonzept von Mercedes: Smart Car2go

Autos sollen uns möglichst kostengünstig und unkompliziert von A nach B bringen. Dieser Grundgedanke dürfte dem neuen, intelligenten Mobilitätskonzept von Mercedes zugrundeliegen, wenn am 24. Oktober 2008 in Ulm der Startschuss für die erste Pilotphase des car2go Projekts fällt. Ab diesem Stichtag sollen in einer Testphase bis zum Frühjahr 2009 rund 500 Daimler-Mitarbeitern 50 Smart Fortwo cdi überall in Ulm ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige