Startseite » News (Alle) » News » Die besten Ideen gesucht: Wettbewerb zur Mobilität von morgen

Die besten Ideen gesucht: Wettbewerb zur Mobilität von morgen

Die besten Ideen gesucht: Wettbewerb zur Mobilität von morgen
Jetzt bewerten!

Wie kann Mobilität in Zukunft effizienter, nachhaltiger und intelligenter gestaltet werden? Dieser Frage geht die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unter dem Motto „Stand, Land, mobil – Müssen wir wohnen, wo wir mobil sind oder sind wir mobil, wo wir wohnen?“ nach. Mit eigenen Ideen kann sich daran jeder noch bis zum 21. November 2016 über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises beteiligen um so die Mobilität selbst mitzugestalten.

Stadt, Land, Mobil Banner

Wer sich am Ideenwettbewerb beteiligt, erhält dabei aber nicht nur die Gelegenheit, über die Plattform mit anderen kreativen Köpfen in Kontakt zu kommen und gemeinsam über Ideen und die Mobilität von morgen zu diskutieren. Die drei besten Ideen werden zudem mit Prämien im Gesamtwert von 6.000 Euro belohnt.

„Wir sind gespannt, welche Ideen uns aus ganz Deutschland erwarten. Ob Verkehrsexperte oder nicht, ob Städter oder Landmensch: Ich möchte alle Menschen hierzulande dazu aufrufen, sich Gedanken zu machen, wie unsere Mobilität der Zukunft aussehen sollte – denn das Thema betrifft wirklich jeden! Wir freuen uns auf viele gute Ideen“, erklärt Ute Weiland, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Dorothee Bär MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, fügte zum Start des Wettbewerbs hinzu: „Die Digitalisierung bietet so viele Möglichkeiten, unser mobiles Leben intelligenter zu gestalten. Wir hoffen auf viele frische Ideen aus der gesamten Bevölkerung. Deutschland kann zum Vorreiter für die Mobilität 4.0 werden, wenn unsere Bürgerinnen und Bürger ihre Vorstellungen einbringen und die Zukunft mitgestalten können!“

Der Deutsche Mobilitätspreis: Innovationen und Visionen

Ziel des Deutschen Mobilitätspreises ist es, der Öffentlichkeit intelligente Mobilitätslösungen und digitale Innovationen sichtbar zu machen und die Bevölkerung so dafür zu begeistern. Im Jahr 2016 werden im Rahmen des Wettbewerbs daher Ideen und Projekte ausgezeichnet, die den digitalen Wandel der Mobilität so voranbringen, dass er jedem zugutekommt und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Am 19. Oktober 2016 wurden in der Best-Practice-Phase daher bereits zehn Leuchtturmprojekte prämiert, die unsere Mobilität intelligenter machen. Im Rahmen der nun laufenden Open-Innovation-Phase sind nun alle Bürgerinnen und Bürger gefragt: Auf dem Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises kann jeder die Mobilität von morgen mitgestalten. Gesucht werden Mobilitätskonzepte und -lösungen, die für alle nutzbar sind und von denen jeder profitieren kann. Das übergeordnete Ziel: Neue Impulse für eine mobilere Gesellschaft.

Folgende Mitglieder der IT-Gipfel-Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ unterstützen den Deutschen Mobilitätspreis: Continental Automotive GmbH, Deutsche Bahn AG, Deutsche Telekom AG, Ericsson GmbH, Esri Deutschland GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.

Informationen und mitmachen: ideen.deutscher-mobilitaetspreis.de/Group/stadt.land.mobil/ideenportal/Start/Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige