Startseite » Termine » Klimamobility 2012 – Fachmesse für nachhaltige Mobilität

Klimamobility 2012 – Fachmesse für nachhaltige Mobilität

Klimamobility 2012 – Fachmesse für nachhaltige Mobilität
Jetzt bewerten!

Die zweite Auflage der „Klimamobility“, Fachmesse für nachhaltige Mobilität, rückt näher: Vom 20 bis zum 22. September 2012 wird diese in Kombination mit „Klimaenergy“, internationale Fachmesse für innovative Anwendungen erneuerbarer Energien, in den Hallen der Messe Bozen stattfinden. Sie wird von einem Kongress über mögliche Zukunftsperspektiven und über die wichtigsten Projekte zu diesem Thema aus dem In- und Ausland begleitet werden.

Die Messe Bozen hat 2005 die erste Auflage der „Klimahouse“ ins Leben gerufen, welche von Anfang an auf einem umweltfreundlichen Bewusstsein basierte und den Weg für weitere „Klima“-Messen ebnete. Eine davon ist „Klimamobility“, die im Rahmen der internationalen Fachmesse für erneuerbare Energien zur gewerblichen und öffentlichen Nutzung „Klimaenergy“ vom 20. bis zum 22. September stattfindet und mit helfen soll Weichen für eine nachhaltige Mobilität zu stellen. Die Messe Bozen soll eine Plattform für Unternehmer, öffentliche Hände, Händler, Verleiher, Dienstleister und Forscher sein.

Klimamobility 2012

Im Mittelpunkt der Klimamobility stehen die innovativsten Produkte, die von 2, 3 oder 4-rädrigen Elektro-, Hybrid-, Biomethan- und Wasserstofffahrzeugen über Akkubatterien, Auflade- und Antriebssystemen bis hin zu erfolgreichen Projekten umweltfreundlicher Mobilität reichen.

„Klimamobility“ wird in ihrer Entstehung und Durchführung von Experten aus diesem Sektor begleitet, die auch den Fachkongress leiten und die Messe mit einem Rahmenprogramm bereichern.

Der Fachkongress ist für den 20. September, den ersten Tag der Messe angesetzt, und will den Teilnehmern ein umfassendes Bild über die Tendenzen und Perspektiven der nachhaltigen Mobilität vermitteln. Vorgesehen sind Beiträge von Experten zum Thema Energieversorgung von Fahrzeugen mit nachhaltigem Antrieb, aber auch zu weiteren Themen rund um die umweltfreundliche Mobilität in Italien und in anderen europäischen Ländern.

Folgende Themen werden auf dem Fachkongress im Saal Latemar der Messe Bozen behandelt:

  • Modul 1: von 10.00 bis 12.00 Uhr „Visionen und Zukunftsperspektiven der nachhaltigen Mobilität“
  • Modul 2: von 14.00 bis 16.30 Uhr „Vorstellung von realisierten Mobilitätsprojekten aus dem In- und Ausland“
  • Referenten für das Modul 1 des internationalen Fachkongresses sind Pietro Menga, Präsident der CIVES – Italienische Kommission Elektrofahrzeuge, Hybrid und Brennstoffzellen und von CEI – Italienisches Komitee Elektrotechnik,  Kurt Sigl, Präsident BEM e.V. – Bundesverband eMobilität und Martha Loleit, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fraunhofer-Institut Deutschland.

    Für das Modul 2 hat bereits Paolo Gandolfi, Landesrat für Mobilität von Reggio Emilia seine Teilnahme bestätigt.

    Neuigkeiten gibt es auch bezüglich der Partner: EV-Now! Foundation und Fraunhofer Italien sind neue Partner der „Klimamobility“ und nehmen aktiv an der Erstellung des Informationsprogramms der Veranstaltung teil. Das Ziel von EV-Now! ist die Bewerbung der Elektromobilität und hat bereits verschiedene Prototypen darunter die DeLorean aus dem Film Zurück in die Zukunft realisiert.

    Fraunhofer Italien ist Teil des renommierten Forschungsinstituts Fraunhofer, ein Verbund von 33 Fraunhofer-Instituten, die gemeinsam an verschiedenen Aspekten der Elektromobilität arbeiten.

    Weiter ausgebaut wurden die Car und Bike Test Areas in den Messehallen wo im letzten Jahr 1.500 und 800 Test Drive mit ökologischen Fahrzeugen durchgeführt wurden.

    Weitere Infos unter www.klimamobility.it (oder www.klimaenergy.it)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige