Startseite » Termine » Hochspannung mit E-Mobilen am Berg (3./4. August 2013)

Hochspannung mit E-Mobilen am Berg (3./4. August 2013)

Hochspannung mit E-Mobilen am Berg (3./4. August 2013)
Jetzt bewerten!

Am 3. und 4. August 2013 ist es wieder soweit: Die 46. Auflage des Internationalen Osnabrücker ADAC Bergrennen steht an. Das seit dem Jahr 1968 in der Gemeinde Hilter-Borgloh ausgetragene Rennen wartet dieses Mal jedoch mit einer Neuerung auf. Erstmals wird die 2.030 Kilometer lange Strecke am „Uphöfener Berg“ auch mit E-Autos befahren. Teilnehmer des ersten „E-Mobil-Berg-Cups“ kämpfen dort um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“.

E-Mobilität ist ein großes Thema – auch bei den Stadtwerken Osnabrück. Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Manfred Hülsner sieht den E-Mobil-Berg-Cup deshalb als ideale Chance, um die Aufmerksamkeit für die Themen Energie und Mobilität weiter zu steigern. Und dafür gehen die Stadtwerke Osnabrück mit gutem Beispiel voran, indem der eigene E-Fuhrpark und das Netz der E-Tankstellen weiterausgebaut wird.

1. E-Mobil-Berg-Cup
MSC Osnabrück e.V. im ADAC

Zuschauer fiebern E-Racing entgegen

Im Normalfall verbinden Zuschauer Autorennen mit lautstarken Motoren und Benzingeruch in der Luft. Doch die Werbe- und PR-Maßnahmen der Stadtwerke während vergangener Berg-Cup-Austragungen trugen Früchte. E-Mobil-Paraden und kostenlose Probefahrten als Beifahrer kamen sehr gut an. „Die Gäste standen Schlange, um eine Runde mit den E-Mobilen mitzufahren. Das zeigt, dass ,Racing auf leisen Sohlen‘ ankommt“, so Stadtwerke-Vorstand Dr. Stephan Rolfes. Die Erweiterung des traditionellen Bergrennens um den ersten E-Mobil-berg-Cup, der europaweit einzigartig ist, war da die logische Folge.

Geringe Einstiegshürden für E-Mobil-Rennfahrer

Bei der ersten Austragung des E-Mobil-Berg-Cups darf im Grunde genommen jeder Fahrer und jedes drei- und vierrädrige E-Fahrzeug und natürlich jeder Hybrid mitmachen. Bernd Stegmann, Organisationsleiter des MSC Osnabrück: „Sicherheit schreiben wir trotz der Zulassung von Amateur-Fahrern groß. Deshalb planen wir, für jeden Fahrer ein Sicherheitstraining verpflichtend zu machen. Ist dieses absolviert, steht der Teilnahme nichts mehr weg.“ E-Mobil-Besitzer, die sich für den 1. E-Mobil-Berg-Cup einschreiben wollen, sollten jedoch schnell sein, denn das Teilnehmerfeld ist auf 30 Fahrer begrenzt.

Weitere Informationen unter www.msc-osnabrueck.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige