Startseite » Termine » Im Sommer 2015 testen: Kia Soul EV auf Roadshow durch Niedersachsen

Im Sommer 2015 testen: Kia Soul EV auf Roadshow durch Niedersachsen

Im Sommer 2015 testen: Kia Soul EV auf Roadshow durch Niedersachsen
2 - 2 Mal

Mit dem Kia Soul EV bringt der koreanische Autohersteller seine erstes Elektroauto in Europa auf den Markt und passend dazu kann der flüsterleise Stadtflitzer im Rahmen der Roadshow durch Niedersachsen in verschiedenen Städten Probe gefahren werden. Halt wird ab dem 15. Mai 2015 in Hannover, Göttingen, Lüneburg, Osnabrück, Wolfsburg, Oldenburg und Braunschweig gemacht.

Kia Soul EV auf Roadshow
Foto: Kia Motors

Besucher der Roadshow können direkt am Kia-Stand gegen Vorlage ihres Führerscheins eine Probefahrt mit dem Kia Soul EV buchen und dann zu einer rein elektrischen Tour im Rahmen einer vorgegebenen innerstädtischen Route starten. So sollen Interessierte von den Vorteilen der Elektromobilität überzeugt werden, denn der Kompaktwagen mit einem 81,4 kW (110 PS) starken Elektromotor und 285 Nm Drehmoment verspricht nicht nur lokal keine Emissionen auszustoßen sondern auch viel Fahrspaß.

Die Tour-Stationen

  • Fr-So 15. – 17.05.2015 • Hannover • Opernplatz, Georgstraße (Fr: 14-18 Uhr)
  • Fr-Sa 22. – 23.05.2015 • Göttingen • KaufPark
  • Sa-So 30. – 31.05.2015 • Lüneburg • Am Sande (So: 11-18 Uhr)
  • Sa-So 27. – 28.06.2015 • Osnabrück • Theaterplatz, Kleine Domsfreiheit
  • Sa-So 04. – 05.07.2015 • Wolfsburg • Bahnhofsvorplatz
  • Sa-So 11. – 12.07.2015 • Oldenburg • Schlossplatz
  • Sa-So 18. – 19.07.2015 • Braunschweig • Schlossplatz

Wenn nicht anders vermerkt, ist der Stand jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

In Kooperation wird die Tour von der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg mitveranstaltet. Die Region ist eines der vier öffentlich geförderten „Schaufenster Elektromobilität“ in Deutschland, die die Bekanntheit und Akzeptanz der E-Mobilität steigern sollen. Dementsprechend sind am Roadshow-Stand nicht nur Probefahrten möglich, sondern es wird in zwei Informations-Zelten auch über das elektrische Fahren informiert. Im einen werden die Technologien und die Infrastruktur der Lademöglichkeiten präsentiert, im zweiten werden alle 30 Projekte des niedersächsischen „Schaufensters Elektromobilität“ vorgestellt. Und falls es zu Wartezeiten bei den Probefahrten kommt, sorgen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und eine Gewinnspielaktion für Unterhaltung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige