Startseite » News (Alle) » News » Batterien mit neuer Nanostruktur laden bald schneller als Tanken?

Batterien mit neuer Nanostruktur laden bald schneller als Tanken?

Batterien mit neuer Nanostruktur laden bald schneller als Tanken?
Jetzt bewerten!

Bisher ist neben der Reichweite und den hohen Batteriekosten vor allem auch die lange Ladezeit der batterien ein Hindernis für den Erfolg von Elektroautos. Wie in einer News der Universität von Illinois und auf AutoblogGreen berichtet wird, könnten die Batterien in Zukunft aber vielleicht sogar schneller aufgeladen werden, als heute ein herkömmlicher Tank mit Benzin oder Diesel aufgefüllt wird. Hintergrund ist, dass die beiden Doktoranden Xindi Yu und Huigang Zhang zusammen mit ihrem Professor Paul Braun von der Universität von Illinois, Batterien mit einer völlig neuen Nanostruktur entwickelt haben.

Bisher hatten viele Experten auf die Weiterentwicklung von Doppelschichtkondensatoren, sogenannte Supercaps oder Ultracaps gesetzt, die in extrem kurzer Zeit auf und entladen werden können. Ihr Nachteil liegt aber in der vergleichsweise geringen Energiemenge, die sie speichern können. Lithium-Ionen-Batterien und andere Akkus können im Verhältnis sehr viel mehr Energie speichern, diese aber nur langsam aufnehmen und abgeben. Das Team der Universität von Illinois hat es nun nach eigenen Angaben geschafft, die jeweiligen Vorteile von solchen „Ultracapacitors“ und den herkömmlichen „Batterien“ zu kombinieren. Herausgekommen sind Batterien mit einem herkömmlichen Speichervermögen, welche aber sehr schnell Energie abnehmen und aufnehmen können.

Die Batterien mit neuer 3D-Nanostruktur, die das Team um Professor Paul Braun vorgestellt hat, können in ein paar Sekunden aufgeladen oder entladen werden. Die Lade- bzw. Entladezeiten sollen 10 bis 100 mal schneller sein, als die von heute verwendeten Batterien. Mit dieser Leistung könnten die Akkus von Handys in Sekunden und ie von Laptops in Minuten aufgeladen werden. Braun ist daher auch sehr optimistisch für das Potential seiner neuen Superbatterien in Elektroautos. Batterien mit dieser Nanostruktur könnten in weniger als fünf Minuten aufgeladen werden, womit sie im Zeitrahmen des heutigen Tankens liegen würden. Die Menschen bräuchten sich daher nicht umstellen und würden den neuen Elektroantrieb möglicherweise schneller akzeptieren.

Weitere Informationen:
News „Batteries charge very quickly and retain capacity, thanks to new structure„, University of Illinois, 21. März 2011
News „Quicker than gas? New battery technology could allow electric vehicles to recharge in two minutes„, AutoblogGreen, 23. März 2011

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige