Startseite » News (Alle) » News » Multi-Technologieunternehmen 3M nimmt Citroën C-Zero Elektroautos in den Fuhrpark auf

Multi-Technologieunternehmen 3M nimmt Citroën C-Zero Elektroautos in den Fuhrpark auf

Multi-Technologieunternehmen 3M nimmt Citroën C-Zero Elektroautos in den Fuhrpark auf
Jetzt bewerten!

Der weltweit agierende Multi-Technologiekonzern 3M, der in 2010 mehr als 26 Milliarden US-Dollar umgesetzt hat, hat am deutschen Hauptsitz in Neuss jüngst die Basis für eine Elektrofahrzeug-Flotte gelegt: Ende Juli 2011 übernahm die 3M Deutschland GmbH vier Citroën C-Zero von der Citroën Deutschland GmbH (CDG), wobei die Finanzierung der Autos durch den langjährigen Partner ASL Fleet Services, ein Unternehmensbereich von GE Capital, übernommen wird. Damit die C-Zero Elektroautos nicht nur lokal emissionsfrei, sondern wirklich umweltfreundlich unterwegs sein werden, wurden gleichzeitig mit Solarzellen bestückte Carports sowie entsprechende Ladesäulen zum Aufladen eingeweiht.

Citroen C-Zero für 3M Deutschland
Foto: Citroën

Für Autohersteller wie Citroën spielt das Geschäfts- und Großkundengeschäft eine große Rolle, da die verhältnismäßig hohen Leasingraten für Elektroautos hier eine geringere Rolle spielen. Außerdem spielt die Reichweite der Fahrzeuge gerade dann eine untergeordnete Rolle, sofern im Fuhrpark weitere Autos mit Verbrennungsmotor zur Verfügung stehen und sie vor allem für kürzere und fest geplante Strecken genutzt werden. Das Unternehmen 3M wird die Elektrofahrzeuge beispielsweise vorrangig zum Verkehr zwischen den drei Standorten Neuss, Jüchen und Hilden einsetzen. Die Veranstaltung zur Übergabe stellt für 3M den Start des E-Mobility-Projektes dar. Das Unternehmen will damit ein Zeichen in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit setzen.

Mit den vier Citroën C-Zero beliefert der Leasingpartner ASL Fleet Services einen weiteren Kunden mit E-Autos. Steigende Kraftstoffpreise, verschärfte Bestimmungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen, wachsendes ökologisches Bewusstsein bei den Kunden: Für den Fuhrparkexperten ist der Trend zu umweltschonenden, innovativen Antriebsarten aus zahlreichen Gründen unumkehrbar. „Elektromobilität ist keine Modeerscheinung, sondern wird die Fuhrparks von morgen prägen“, meint auch Ludger Reffgen, Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsführung von ASL Fleet Services. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden 3M dabei zu unterstützen, erste Erfahrungen beim Aufbau einer E-Flotte sammeln zu können“.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige