Startseite » News (Alle) » News » Toyota Aqua, FT-EV III und Toyota FCV-R auf der Tokyo Motor Show 2011

Toyota Aqua, FT-EV III und Toyota FCV-R auf der Tokyo Motor Show 2011

Toyota Aqua, FT-EV III und Toyota FCV-R auf der Tokyo Motor Show 2011
Jetzt bewerten!

Auf der 42. Tokyo Motor Show im Dezember 2011 wird Toyota in seinem Heimatland gleich mehrere Weltpremieren neuer Serien- und Konzeptfahrzeuge feiern. Neben dem Fahrspaß stehen Umweltverträglichkeit mittels Kraftstoffeffizienz und alternativer Antriebe dabei an oberster Stelle. So wie der Hersteller etwa mit dem kompakten Hybridfahrzeug Toyota Aqua, dem kleinen Elektroauto Toyota FT-EV III oder dem Brennstoffzellen-Fahrzeug Toyota FCV-R unter Beweis stellt.

Toyota Aqua
Bild: Toyota

Kompakter Toyota Aqua mit Hybridantrieb heißt außerhalb Japans Prius C

Mit dem Toyota Aqua wird die Serienversion des kleineren Prius-Bruders vorgestellt, die in Japan noch im Dezember 2011 auf den Markt kommt. Mit seinen kompakten Ausmaßen und (3,99 Meter Länge) beherbergt er doch ein geräumiges Interieur mit fünf Sitzen und einem flexiblen Gepäckabteil. Die modernen Proportionen und die geringe Fahrzeughöhe tragen ebenso zur Kraftstoffeffizienz des Mini Vans bei, wie der moderne Hybridantrieb mit 1.5-Liter-Benzinmotor und leistungsstarkem Elektromotor. Der durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch liegt laut japanischem Testzyklus bei gerade einmal 2,86 Litern Benzin auf 100 Kilometer.

Toyota Aqua (Kompaktes Hybridfahrzeug)
Bild: Toyota

Der neue Toyota Aqua kommt noch im Dezember 2011 auf den japanischen Markt und wird im Anschluss als Toyota Prius c auf weiteren globalen Märkten außer in Europa eingeführt.

Toyota Aqua Innenraum
Bild: Toyota

Kompaktes Elektroauto Toyota FT-EV III für den stadtnahen Verkehr

Der größte Teil aller täglich gefahrenen Strecken sind Kurzstrecken, was auch daran liegt, dass es immer mehr Menschen auf der Welt in Städte und Ballungsräume zieht. Gerade hier besitzen batteriebetriebene Elektrofahrzeuge das Potenzial, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auf lange Sicht komplett zu ersetzen. Für den speziellen Einsatz in urbanen Regionen ist der FT-EV III (Future Toyota – Electric Vehicle III) als Nachfolger des Toyota FT-EV II und Toyota FT-EV konzipiert. Das ultrakompakte un im Leichtbau gefertigte Auto verfügt über einen rein elektrischen Antrieb mit vier Sitzen und ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgerüstet. Die Reichweite des FT-EV III wird mit etwa 105 Kilometern angegeben und Toyota plant die Markteinführung eines solchen Elektrofahrzeugs auf dem amerikanischen Markt für das Jahr 2012.

Toyota FT-EV III
Bild: Toyota

Toyota FCV-R: Limousine mit Brennstoffzellenantrieb für eine große Reichweite

Für das Zeitalter nach dem Benzin- und Dieselmotor sagen viele Experten nicht nur eine erfolgreiche Antriebsart voraus, sondern einen Mix der verschiedendsten alternativen Antriebe. Mit dem neuen Brennstoffzellen-Fahrzeug Toyota FCV-R (Fuel Cell Vehicle – Reality & Revolution) präsentiert der japanische Autohersteller ein Konzept für lokal emissionsfreies Fahren und eine große Reichweite. Die 4,75 Meter lange und uneingeschränkt praxistaugliche Limousine bietet komfortable Platzverhältnisse für vier Personen und ein großzügiges Kofferraumabteil, da die Brennstoffzellen-Einheit platzsparend im Fahrzeugboden untergebracht ist. Der 70-MPa-Hochdruck-Wasserstofftank erlaubt im japanischen Testzyklus eine Reichweite von rund 700 Kilometern. Toyota strebt die kommerzielle Einführung eines Brennstoffzellen-Fahrzeugs zum Jahr 2015 an.

Toyota FCV-R
Bild: Toyota

Ein Kommentar

  1. Es gibt bereits geeignetere H2 Speicher als Hochdruckspeicher; diese sind quasi „drucklos“, inherent sicher und ermöglichen Reichweiten um die 300 bis 400 km. Die Hochdruckspeichertechnologie hat aus diversen Gründen keine Zukunft. Es ist unerklärlich, warum auf diese Technologie immer noch zu gegriffen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige