Startseite » News (Alle) » News » Ford investiert 135 Millionen US-Dollar in die Elektrifizierung seiner Autos

Ford investiert 135 Millionen US-Dollar in die Elektrifizierung seiner Autos

Ford investiert 135 Millionen US-Dollar in die Elektrifizierung seiner Autos
Jetzt bewerten!

Wie Ford in den USA vermeldet hat, wird das Unternehmen seine Anstrengungen bei der Entwicklung von teilweise oder ganz elektrisch angetriebenen Autos weiter verstärken. Insgesamt sollen 135 Millionen US-Dollar in das Design, die Entwicklung und die Produktion der notwendigen Komponenten – inklusive fortgeschrittener Batteriesysteme – für die Hybridfahrzeuge und Elektroautos der nächsten Generation investiert werden. Inzwischen arbeiten bei Ford mehr als 1.000 Ingenieure an der Elektrifizierung der Modelle – 60 davon kamen in 2011 dazu und in diesem werden es ein paar weitere Dutzend sein.

2013 Ford Fusion Energi beim Laden
Foto: Ford Motors

Neben der Verstärkung der Manpower, die am Elektroantrieb und am Hybridantrieb arbeitet, werden auch die Kapazitäten zum Testen der Batterien verdoppelt. Auch räumlich wird investiert: Auf fast 26.500 Quadratmetern dreht sich im Ford Advanced Electrification Center in Dearborn, Michigan, fast alles um Hybride und Elektrofahrzeuge.

Neben den Anstrengungen im Bereich der elektrifizierten Antriebe soll vor allem auch die Effizienz der konventionell angetriebenen Automodelle weiter verbessert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige