Startseite » News (Alle) » News » Tesla Motors eröffnete neue Service-Stützpunkte in Düsseldorf und Berlin

Tesla Motors eröffnete neue Service-Stützpunkte in Düsseldorf und Berlin

Jetzt bewerten!

Das US-amerikanische Unternehmen Tesla Motors kennen Sportwagen-Liebhaber durch ihre sportlichen Luxusfahrzeuge mit E-Motor. Seit Kurzem ist der Autobauer mit seinem Service an neuen Standorten in Berlin und Düsseldorf vertreten. Der Düsseldorfer Standort eröffnete bereits im November 2013 im SEGRO-Park und erstreckt sich auf rund 1.150 m², wo Service- und Wartungsdienstleistungen angeboten werden. Der Berliner Standort liegt direkt am Flughafen, ebenfalls in einem SEGRO-Park, und bietet eine Fläche von rund 1.000 m² – die Eröffnung soll kurz bevorstehen.

Tesla Model S - Premium-Limousine mit Elektromotor
Foto: Tesla Motors

Als Autobauer für luxuriöse und innovative Elektroautos setzt Tesla Motors auch bei den eigenen Immobilien auf Nachhaltigkeit – ein Grund, warum die SEGRO-Parks als deutsche Standorte ausgewählt wurden, denn: Die Business Parks sind allesamt von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet. So konnte der SEGRO-Park in Düsseldorf bereits das Zertifikat Silber abräumen. Bauabschnitt Eins des SEGRO-Parks in Berlin erhielt sogar das Zertifikat DNGB-Silber.

SEGRO-Parks und Tesla Motors – Nachhaltige Bauflächen treffen innovative Autos

Sowohl für Tesla Motors als auch SEGRO ist die Zusammenarbeit beziehungsweise die Anmietung ein Zeichen dafür, dass der Markt für umweltfreundliche Immobilien die Zukunft ist – vor allem dann, wenn auch die Industrie, wie beispielsweise Automobilkonzerne, immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit legt und damit auch die Wahl der angemieteten oder gekauften Gebäude beeinflusst wird: „Der Erfolg des SEGRO Parks Du?sseldorf-Su?d und seine Attraktivität für internationale, innovative Unternehmen wie Tesla Motors beweisen die Anziehungskraft umweltfreundlicher Immobilien am Standort Düsseldorf. Deshalb werden wir hier in 2014 weitere Flächen spekulativ errichten„, so SEGRO Regional Director Sebastian Schmelz.

Auch SEGRO Regional Director Thomas Suhr sieht das ähnlich: „Die erfolgreiche Vollvermietung des ersten Bauabschnitts zeigt, dass die Nachfrage nach vielfältig nutzbaren, modernen Gewerbeimmobilien mit guter Infrastruktur in Berlin ungebrochen ist. Der stetig wachsende Internethandel schafft hier zusätzlichen Bedarf. Darauf sind wir eingestellt: Der zweite Bauabschnitt mit rund 8.500 m2 wird im ersten Quartal 2014 fertiggestellt werden.

Mit Tesla Motors hat der SEGRO-Park ein prestigeträchtiges Unternehmen gewonnen, das andere Unternehmen aus Industrie und Handel motivieren könnte, gleichzuziehen, denn: Umweltschutz wird immer wichtiger. Nachhaltige Immobilien zeigen, dass dabei nicht nur die Fertigung und das Design mitspielen sollten, sondern auch die Gebäude, in denen die Produktion und die Dienstleistungen stattfinden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige