Startseite » Videos » Quer durch die USA: Zwei Tesla Model S fahren von LA nach New York

Quer durch die USA: Zwei Tesla Model S fahren von LA nach New York

Jetzt bewerten!

Am 30. Januar 2014 starteten zwei Tesla Model S in Los Angeles, Kalifornien, auf eine Tour quer durch die USA. Ihr Ziel lag mit New York City an der gegenüberliegenden Ostküste der USA und war damit etwas mehr als 5.500 Kilometer Fahrstrecke entfernt. Dank des neuen Netzwerks an Schnellladestationen, an denen Model S Fahrer ihre Autos kostenfrei und vergleichsweise schnell aufladen können, benötigten sie für den Trip gerade einmal 76 Stunden und 5 Minuten. Die gesamte Ladezeit betrug 15 Stunden und 57 Sekunden, was ein neuer Rekord für das Aufladen der Batterien eines Elektroautos bei einer Fahrt von der Westküste zur Ostküste der USA ist. Und die Fahrt ist zudem ein Beweis, dass E-Autos – zumindest die von Tesla Motors – mittlerweile wirklich alltagstauglich sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige