Startseite » Termine » eRUDA – Größte eMobilfahrt Deutschlands startet im September 2014

eRUDA – Größte eMobilfahrt Deutschlands startet im September 2014

eRUDA – Größte eMobilfahrt Deutschlands startet im September 2014
Jetzt bewerten!

eruda 2014Mittlerweile hat der 100. Fahrer eines Elektrofahrzeugs seine Teilnahme zugesagt, womit sich die eRUDA 2014 (eRUDA = elektrisch Rund um den Ammersee) ohne Zweiffel als größte eMobilfahrt in Deutschland bezeichnen darf. Um die vielen Facetten der Elektromobilität zu promoten werden die E-Mobile am 27. und 28. September 2014 vorgegebene Strecken rund um den Ammersee abfahren und auf Wunsch an den Leistungsvergleichen teilnehmen. Neben elektrisch angetriebenen Autos werden auch Elektroroller, e-Bikes und Pedelecs mit dabei sein.

Wie breit das angebot an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen mittlerweile ist, spiegelt sich auch im Teilnehmerfeld der eRUDA wieder. Von den aktuell 100 gemeldeten Fahrzeugen der Teilnehmer waren 47 bei der letzten eRUDA noch gar nicht auf dem Markt. An Elektro-Pkw sind bisher 31 Renault ZOE, 6 Tesla Model S, 4 BMW i3, ein VW e-UP!, ein Volkswagen e-Golf und sowie ein Golf GTE (Plugin-Hybrid), ein Audi A3 e-Tron, ein Nissan e-NV200 sowie ein Volvo V60 Plug-In Hybrid auf der Liste.

Interessierte Bürger haben vor Ort dementsprechend eine einzigartige Gelegenheit, die Elektomobilität „live“ und praxisnah auf der Strasse zu erleben. Vor- (und Nachteile) des Elektroantriebs werden aufgezeigt und anhand der Sonderprüfung-Alltagstauglichkeit sowie der Sonderprüfung-Reichweite findet das Publikum an den beiden Tagen der Rundfahrt heraus, was eMobile bereits heute können. Im Rahmen der Wahl zum alltagstauglichsten Fahrzeug durch eine Jury werden auch Reichweiten unter echten Bedingungen aufgezeigt. Zu diesem Zweck umrunden die Fahrzeuge den Ammersee mit jeweils 46,4 km, ohne auch nur einmal zwischenzuladen. Der Sieger 2013 Wolfgang Möscheid mit seinem TWIKE legte dabei beachtliche 510 km zurück!

Bei der Veranstaltung im Starnberger Fünf-Seen-Land haben Besucher eine deutschlandweit einzigartige Gelegenheit, mehr über die Wirklichkeit und die Vielfalt des Einsatzes von E-Fahrzeugen für den eigenen Alltag zu erfahren. An den Zwischenhalten Dießen, Landsberg, Weilheim und Starnberg können sie an Probefahrten mit den Fahrern der eRUDA teilnehmen. Wer mehr will, hat zudem die Möglichkeit, als Beifahrer im Wettbewerb für einzelne Teilstrecken mehrere Fahrzeuge testen. Wer sich aktuell noch nicht für ein eigenes Elektroauto entscheiden kann oder will, dem bieten der eVerleih und das Carsharing zudem eine sinnvolle Ergänzung bzw. Alternative für den eigenen Fuhrpark.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Webseite www.eruda.de zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige