Startseite » Antriebskonzepte » Elektroautos » Opel Ampera-e – Elektroauto mit großer Reichweite

Opel Ampera-e – Elektroauto mit großer Reichweite

Opel Ampera-e – Elektroauto mit großer Reichweite
5 - 3 Mal

Mit dem Opel Ampera, einem Elektroauto mit Range Extender, hatte sich der Autohersteller aus Rüsselsheim bereits einmal an die Elektromobilität herangewagt, die Produktion wurde dann unter großem Bedauern der Fans aber im Jahr 2016 wieder eingestellt. Mit dem Opel Ampera-e kommt nun aber eine kompakte Version, die hinsichtlich ihrer Fahrwerte stark beeindruckt.

Besonders erwähnenswert ist dabei die große und auf jeden Fall mehr als alltagstaugliche Strecke, die ohne Aufladen möglich ist. Nach NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) soll der neue Opel Ampera-e mit einer Batterieladung 520 Kilometer weit fahren können. Ob diese Reichweite in der Praxis realistisch ist, bleibt abzuwarten, der NEFZ-Fahrzyklus, auf den Opel sich beruft, ist weniger streng als der WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure), der für realistischere Verbrauchsangaben sorgen soll.

Opel Ampera-e
Foto: Opel / General Motors

Etwa 380 Kilometer Reichweite realistisch

Eine Reichweite von deutlich über 350 Kilometern dürften auf jeden Fall mit dem neuen Opel Ampera-e zu erreichen sein, ein stolzer Wert, verglichen mit den Reichweiten anderer zurzeit lieferbarer Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb. Auf Sportwagenniveau liegen die Beschleunigungswerte. In 7,3 Sekunden beschleunigt das Fahrzeug auf eine Geschwindigkeit von 100 km/h, noch wichtiger für den Alltag ist die enorme Beschleunigung von 80 auf 120 km/ in nur 4,5 Sekunden. Überholvorgänge sind damit ein Kinderspiel.

Der Opel Ampera-e: Kompakt, aber geräumig

Fünf Fahrgäste können ihr Gepäck im 381 Liter messenden Kofferraum unterbringen. Damit liegt der elektrisch betriebene Opel im oberen Bereich der Kompaktklasse, zu der das Fahrzeug aufgrund seiner Abmessungen gezählt werden muss. Bei umgelegten Rücksitzlehnen stehen 1.274 Liter zur Verfügung, auch das ein absolut alltagstauglicher Wert. Denn der Opele Ampera-e ist ein vollwertiger Pkw, der aufgrund seiner beachtlichen Reichweite für längere Fahrten wie für den Stadtverkehr eingesetzt werden kann.

Opel Ampera-e
Foto: Opel / General Motors

Komplettausstattung der Oberklasse

Unabhängig vom Elektroantrieb, ist der Opel Ampera-e mit allen erdenklichen Komfort- und Sicherheitssystemen ausgestattet. Automatisches Einfädeln in enge Parklücken erleichtert das Parken besonders in der Stadt. Mehrere Sicherheitsassistenten minimieren das Unfallrisiko für Fahrer und Passagiere. Auf der Autobahn warnt die Abstandsanzeige vor zu geringem Abstand zum Vordermann, in der Stadt übernimmt die City-Gefahrenbremsung im Fall der Fälle den beherzten Tritt aufs Bremspedal, Auffahrunfälle, wie sie gerade im dichten Stadtverkehr immer wieder vorkommen, sind damit nahezu ausgeschlossen.

Der Spur- und Spurhalte-Assistent unterstützt den Fahrer beim Spurwechsel wie beim Spurhalten. Trotzdem bleibt der Fahrer immer Herr der Situation, die Assistenzsysteme unterstützen lediglich den Fahrer bei seiner komplexen Aufgabe im immer dichter werdenden Straßenverkehr.

Beim Ausparken sorgt die Rückfahrkamera für Sicherheit. Der Rückfahr-Assistent verhindert beim rückwärts Ausparken zuverlässig die Kollision mit dem Querverkehr, wodurch eine weitere häufige Unfallursache beseitigt wird.

Opel Ampera-e - Innenraum
Foto: Opel / General Motors

Schnelle Internetverbindung

Mit der myOpelApp lässt sich der Ampera-e von Opel auch aus größerer Enfernung kühlen oder vorheizen, je nach Jahreszeit und Wunsch der Passagiere. Im Auto stehen den Mitfahrern alle Möglichkeiten der modernen Online-Kommunikation zur Verfügung.

Einige technische Daten

Die Motorleistung des Opel Ampera-e beträgt 150 kW oder 204 PS. Noch wichtiger in der Praxis ist das Drehmoment, es liegt bei imponierenden 360 Newtonmetern. Die 60-kWh Lithium-Ionen-Batterie ist im Unterboden integriert, was nebenbei für eine optimale Gewichtsverteilung und damit eine hervorragende Straßenlage des Fahrzeuges sorgt. Im Sinne der Reichweite ist die Höchstgeschwindigkeit des Opel Ampera-e auf 150 km/h begrenzt.

An öffentlichen Ladesäulen reichen bereits 30 Minuten Ladezeit für eine Reichweite von 150 Kilometern. Opel garantiert für die Batterien eine Lebensdauer von ach Jahren oder 160.000 Kilometern.

Weitere Fotos vom Opel Ampera-e

Elektroauto Opel Ampera-e
Foto: Opel / General Motors

Laden des Opel Ampera-e
Foto: Opel / General Motors

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige