Startseite » News (Alle) » News » Überarbeitet und rein elektrisch: smart zeigt auf der IAA 2019 seine Modelle

Überarbeitet und rein elektrisch: smart zeigt auf der IAA 2019 seine Modelle

Mit dem ersten fortwo hatte smart bereits einen eigentlich idealen Kleinstwagen entwickelt, der seine Stärken vor allem in Ballungsgebieten und Großstädten ausspielen sollte. Zudem erwog Gründer Nicolas Hayek bereits damals den Einsatz von Elektromotoren, doch wirklich als Elektroauto kam der kleine Zweisitzer erst im Jahr 2007 auf den Markt. Als neusten Schritt hat der Autohersteller sich jüngst komplett vom Verbrennungsmotor verabschiedet und setzt bei seinen neuen Modellen konsequent auf batterielektrische Antriebe.

smart EQ fortwo coupe Foto: smart / Daimler

Auf der IAA 2019, die vom 12 bis 22. September 2019 in Frankfurt am Main ihre Pforten öffnet, werden die optisch und digital komplett überarbeiteten fortwo- und forfour-Modelle zu sehen sein. Progressives Design trifft dabei auf intelligente Vernetzung und ausschließlich batterieelektrische Antriebe. Die neuen smart fortwo coupé, cabrio und forfour Modelle bieten damit ein nachhaltiges und vollumfassendes Mobilitätskonzept.

smart EQ fortwo cabrio Foto: smart / Daimler

Von aussen bestechen die kompakten Pkw mit ihrem reduzierten Design mit kurzen Überhängen sowie ausgeprägten, kräftigen Radläufen. Im Innenraum überzeugen neue, erweiterte Ablagemöglichkeiten und ein Infotainmentsystem mit nahtloser Smartphone-Integration , die das gewohnte digitale Bedienumfeld ins eigene Auto bringt.

smart EQ forfour Foto: smart / Daimler

Dank des reinen Elektroantriebs verursachen die smart Modelle beim Fahren keinerlei lokale Emissionen, für einen flotten Fahrspaß sorgen zudem das unmittelbar vom Start weg verfügbare Drehmoment, ein nahtloses Beschleunigen und ein fast geräuschloses Fahren. Mit seinem optionalen 22kW-Bordlader mit Schnellladefunktion sind der smart EQ fortwo coupé sowie die anderen Modelle in knapp 40 Minuten auch schnell wieder von 10% auf 80% Reichweite geladen. Durch die Kooperation mit dem Ladenetzwerk-Partner Plugsurfing steht dem Kunden nun beinahe jede Ladesäule dazu zur Verfügung. Angemeldet und abgerechnet wird alles über die komplett neu gestaltete smart EQ control App.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige