Startseite » News (Alle) » News » US-Umweltbehörde EPA vergleicht Diesel und Hybrid

US-Umweltbehörde EPA vergleicht Diesel und Hybrid

US-Umweltbehörde EPA vergleicht Diesel und Hybrid
Jetzt bewerten!

Elektroautos werden in Serie wohl nicht vor 2010 auf den Markt kommen und haben derzeit noch mit einigen Problemen wie Ladezeit oder Reichweite zu kämpfen. Bei der Entwicklung sparsamerer Antriebstechniken und der Reduzierung von Verbrauch und Co2-Emissionen stehen sich daher aktuell zwei bewährte Konzepte gegenüber: Europäische Hersteller setzen auf sparsame Dieselmotoren und Japaner wie Amerikaner setzen auf die Effizienz des Hybridantriebs. Um die Umweltverträglichkeit und die Treibstoffkosten zu vergleichen hat die amerikanische Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) jetzt die Verbrauchswerte eines deutschen Diesel-Mittelklassemodells denen des Toyota Prius gegenüber gestellt.

Das Fahrzeug mit Dieselmotor kam auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,92 Litern Diesel auf 100 Kilometer und verursacht jährliche Treibstoffkosten von 1.746 US-Dollar und 6,2 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr (ANmerkung der Redaktion: Diesel ist in den USA wesentlich teurer als Benzin). Im Vergleich dazu kam der Toyota Prius nach EPA-Berechnungen mit 5,11 Liter benzin pro 100 Kilometer aus und verursachte damit Treibstoffkosten in Höhe von 1.211 US-Dollar pro Jahr. Auch beim Ausstoß von CO2 konnte er laut Berechnungen der EPA mit gerade einmal vier Tonnen klar punkten. Das größere Modell Toyota Camry Hybrid schaffte ebenfalls einen besseren jährlichen Kohlendioxidausstoß von nur 5,4 Tonnen.

Vor diesem Hintergrund ist verständlich, warum sich aktuell viele Hersteller im Bereich Hybridantrieb engagieren und eigene Hybrid-Modelle entwickeln. Laut einer Studie des französischen Marktforschungsinstituts L’Observatoire de l’automobile Cetelem wird der Marktanteil von Hybridfahrzeugen in Europa in den kommenden Jahren deutlich wachsen und im Jahr 2015 bereits bei 13 Prozent liegen.

Quellen und weitere Informationen:
Toyota „Diesel und Hybrid im Vergleich„, 15.12.2008

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige