Startseite » News (Alle) » News » Wird Deutschland den Kauf von Elektroautos aus Geldmangel nicht fördern?

Wird Deutschland den Kauf von Elektroautos aus Geldmangel nicht fördern?

Wird Deutschland den Kauf von Elektroautos aus Geldmangel nicht fördern?
Jetzt bewerten!

In Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Bundesregierung großzügig Banken und auch Autobauer mit Steuermilliarden unterstützt. Laut dem „Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität“, der nächste Woche vom Kabinett verabschiedet werden soll und der der F.A.Z. bereits vorliegt, soll die Einführung von Elektroautos zwar gefördert werden, aber es soll dafür derzeit keine neuen finanziellen Zusagen geben. Aus diesem Grund wettert bereits die Opposition, die das fehlende Geld für die Förderung von Elektroautos im nun langsam leeren Top der Abwrackprämie sieht. „Das Geld, mit dem die Elektromobile von morgen gekauft werden konnten, ist gerade ausgegeben worden.“ waren die Worte von Jürgen Trittin von Bündnis 90/Die Grünen.

Dabei hat sich die Bundesregierung selbst ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2020 sollen eine Million Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb auf deutsche Straßen gebracht werden. Deutschland soll damit zum Leitmarkt für Elektromobilität werden, um im internationalen Wettbewerb eine Führungsrolle einzunehmen. Aus diesem Grund hatte das Umweltministerium auch bereits gefordert, die ersten 100.000 verkauften Elektroautos mit je 5.000 Euro zu fördern. Langfristiges Ziel soll sein, dass Elektroautos mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden können und gleichzeitig als Stromspeicher dienen. Aufgrund der Produktionsschwankungen bei den erneuerbaren Energien sollen „Intelligente“ Systeme die Batterien dann aufladen, wenn viel Strom im Netz ist und anzapfen, wenn Wind und Sonne Flaute haben.

Weitere Informationen:
FAZ.net „Autoförderpaket – Regierung hat kein Geld für Elektroautos„, 10. August 2009

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige