Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » Westfalen AG testet neue Autogas-Zapfpistolen: Leichtere und bequemere Modelle bewähren sich

Westfalen AG testet neue Autogas-Zapfpistolen: Leichtere und bequemere Modelle bewähren sich

Westfalen AG testet neue Autogas-Zapfpistolen: Leichtere und bequemere Modelle bewähren sich
Jetzt bewerten!

Seit mehreren Wochen werden von der Westfalen AG, Münster, neue Zapfpistolen an Westfalen-Autogastankstellen getestet. Sowohl bei Autogas-Kunden als auch bei Tankstellen-Betreibern stoßen die neuen Zapfpistolen vom Typ ZVG 2 ACME der Elaflex Tankstellentechnik GmbH & Co., Hamburg, auf große Zustimmung.

»In der Vergangenheit klagten unsere Tankkunden schon mal über großes Gewicht und schwierige Handhabung«, berichtet Tankstellenbetreiber Jörg Binding, der die neue Zapfpistole bereits seit Mitte Mai testet. »Mittlerweile hören wir, dass das neue Modell wesentlich leichter ist und einfacher bedient werden kann – gerade von Frauen.« Bei einem um 20 Prozent niedrigeren Gewicht im Vergleich zum Vorgängermodell ist das kein Wunder. Marian Scholz, Westfalengas-Technik, ergänzt: »Ausschlaggebend für uns war neben dem Bedienkomfort der deutlich geringere Verschleiß sowie eine weitere Verringerung der Gasaustrittsmenge beim Lösen der Zapfpistole.« Das bekräftigt auch Thomas Wullkopf, Leiter Vertrieb Elaflex Tankstellentechnik: »Optimale Bedienbarkeit und langlebige Gestaltung waren unsere Vorgaben bei der Entwicklung der neuen Zapfventilserie.«

Neue bedienungsfreundlichere Autogas-Zapfpistolen
Foto: Westfalen AG

Alle ZVG-2-Modelle verfügen über die ATEX-Zulassung (Richtlinie der EG auf dem Gebiet Explosionsschutz); außerdem sind die Prüfungen nach DIN EN 13760, die die Anforderungen für Füllsysteme an Autogasanlagen regelt, erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Westfalen AG ist man mit den Ergebnissen des Feldversuchs sehr zufrieden. »Modelle des alten Typs werden wir auf keinen Fall mehr einbauen«, so Scholz. »Neben dem neuen Modell von Elaflex wollen wir nur noch die vergleichbaren Zapfpistolen eines australischen Herstellers verwenden, die sich auf dem europäischen Markt ebenfalls bestens bewährt haben.«

Die Westfalen AG aus Münster versorgt über 750 Tankstellen unterschiedlicher Marken und Gesellschaften mit Westfalen-Autogas, im eigenen Tankstellennetz bietet das Unternehmen an mehr als 80 Stationen den Alternativkraftstoff an.

Pressemitteilung der Westfalen Aktiengesellschaft vom 29. Oktober 2009

Westfalen Aktiengesellschaft
Öffentlichkeitsarbeit
Industrieweg 43
48155 Münster

Internet: www.westfalen-ag.de

Quelle Text + Foto: Westfalen AG

Ein Kommentar

  1. Hallo Zusammen,

    habe starke Probleme mit der neuen Pistole… Mein Adapter dreht sich in der Regel beim abdrehen mit, was sich mit einer Zange lösen läst, aber beim Tankvorgang strömmt bei mir immer Gas aus… Hab eine JTG ICOM Anlage im Fzg. Gibt es dafür eine Lösung? Danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige