Startseite » News (Alle) » News » Alternative Antriebe in Deutschland auf dem Vormarsch

Alternative Antriebe in Deutschland auf dem Vormarsch

Alternative Antriebe in Deutschland auf dem Vormarsch
4.33 - 3 Mal

Wenn es um der Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geht, dann führt am Benziner und Diesel zwar noch kein Weg vorbei, alternative Antriebe sind aber immer mehr im Kommen. Die meisten Pkw, die mit einem alternativen Antrieb oder Kraftstoff unterwegs sind, sind dabei nach wie vor Autos mit Autogasanlage. Insgesamt waren am 1. Januar 2016 in Deutschland 475.711 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Autogas zugelassen. Gegenüber der letzten Meldung des Deutschen Verband Flüssiggas e.V. von vor einem Jahr ist dies allerdings ein Rückgang, denn damals wurde ein Stand von 494.148 Autogas-Fahrzeugen angegeben. Dennoch bleibt es aber die am weitesten verbreitete Alternative.

Toyota Prius 2016
Foto: Toyota

Anzahl der Hybridautos in Deutschland von 2006 bis 2015 stark gestiegen

Stark am Aufholen ist unter den alternativen Antrieben vor allem der Hybridantrieb, der Erdgasmodelle mit knapp über 80.000 in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen längst überholt hat. Während der Stand an Hybridautos im Jahr 2006 noch unter 6.000 Fahrzeugen betrug, ist der deutsche Bestand mittlerweile auf über 130.000 Pkw mit kombiniertem Verbrennungs- und Elektromotor angewachsen.

Bestand an Elektroautos in Deutschland wächst langsam aber stetig

Wirklich auf dem Markt sind Elektroautos ja erst seit ein paar Jahren und auch die in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge bewegen sich erst seit kurzer Zeit in nennenswerten Bereichen. Dennoch steigt die Zahl auch bei ihnen an, was sich am Weg von noch weniger als 2.500 zugelassenen Fahrzeugen im Jahr 2011 über bereits mehr als 7.00 E-Autos in 2014 bis zu fast 19.000 Elektroautos in 2015 zeigt.

Zukunftsaussichten

In Zukunft könnte sich der Trend fortsetzen, da jüngst eine Kaufprämie für Elektroautos von der Bundesregierung geplant wurde. Hinzu kommt eine wachsende Anzahl an Modellen verschiedendster Hersteller im bereich der Elektro- und Hybridautos.

Der Fahrzeugbestand von Autogas-Fahrzeugen dürfte hingegen vor allem deshalb zurückgegangen sein, da die Diskussion über die Verlängerung des Steuervorteils für Autogas über das Jahr 2018 hinaus noch läuft. Eine schnelle Einigung würde dem alternativen Kraftstof sicher wieder einen Schub geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige