Startseite » News (Alle) » News » Elektroauto Renault Twizy Z.E. schon mal bei Sims 3 probefahren

Elektroauto Renault Twizy Z.E. schon mal bei Sims 3 probefahren

Elektroauto Renault Twizy Z.E. schon mal bei Sims 3 probefahren
Jetzt bewerten!

Dass Autos in Zukunft vielleicht nicht mehr so aussehen werden wie wir es heute gewohnt sind, zeigte die Studie des E-Autos mit Namen Twizy Z.E. Concept von Renault auf der Internationen Automobil Ausstellung (IAA) 2009 in Frankfurt am Main. Auch wenn es bis zur Serienproduktion eines solch futuristischen Elektroautos für den Stadtverkehr wohl noch etwas Zeit ist, kann das Fahrzeug schon mal probegefahren werden. Zwar nicht beim nächsten Renault-Händler, dafür aberin der virtuellen Welt des legendären Computerspiels Sims 3. Besitzer der aktuellen Spiele­version können das agile Renault Elektrofahrzeug Twizy Z.E. in wenigen Wochen gratis herunterladen. Renault und der Softwareentwickler Electronic Arts haben vereinbart, über mehrere Jahre die kommende Generation Elektrofahrzeuge des französischen Unternehmens in das weltweit meist­verkaufte Computerspiel zu integrieren.


Bild: Renault / EA Games

Das kompakte Stadtfahrzeug Twizy Z.E. passt hervorragend in die urbane Sims-Welt, in der die nachhaltige Lebens­entwicklung im Mittelpunkt steht. In dem beliebten Videospiel gehört der agile Zweisitzer zu einem speziellen Elektroautopaket, das weitere ökologische Details wie Solarpaneele und Batterie­lade­geräte umfasst. Dadurch reduzieren die Spieler ihren virtuellen wöchent­lichen Strombedarf und können so im Spiel die Umwelt und ihr Budget schonen. Einige der positiven Verhaltensweisen werden dann vielleicht auch ins reale Leben übernommen, auch wenn das Konzept eigentlich nur der Vermarktung dient. „Die Spieler von Sims 3 können die Elektromodelle herunterladen und dabei die Marke Renault besser kennen lernen, indem sie ihre Spielsystematik optimieren. Die Fans der Sims haben seit jeher mit Begeisterung reale Weltmarken in ihre virtuelle Welt integriert“, bestätigt Elizabeth Harz, Vertriebsdirektorin von Electronic Art.


Bild: Renault / EA Games

„Die Elektroautos werden in der Sims-Welt vor allem jüngere und umweltbewusstere Kunden anziehen, die wir mit unserer Marketingstrategie noch vor dem Marktstart unserer Elektroautos erreichen können“, so Stephen Norman, Marketingdirektor von Renault S.A. Seit 2002 wurden die Sims über 120 Millionen Mal verkauft und in insgesamt 22 Sprachen übersetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige