Startseite » News (Alle) » News » Renault baut ab 2011 neues Elektroauto für die Innenstadt

Renault baut ab 2011 neues Elektroauto für die Innenstadt

Renault baut ab 2011 neues Elektroauto für die Innenstadt
Jetzt bewerten!

Bereits ab dem Jahr 2011 plant Renault den Beginn der Produktion eines Elektro-Stadtautos im spanischen Renault-Werk Valladolid. Das neue Elektroauto soll auf der futuristischen Studie Twizy Z.E. Concept basieren, die Renault auf der Internationen Automobil Ausstellung (IAA) 2009 in Frankfurt vorgestellt hat und speziell für den Einsatz im Stadtverkehr konzipiert sein.

Renault Studie Twizy Z.E. Concept
Foto: Renault

In der auf Kompakt- und Kleinwagen spezialisierten Produktionsstätte Valladolid werden derzeit die Modelle Mégane Fünftürer, Mégane Grandtour, Clio, Modus und Grand Modus gebaut. Die zentrale Lage ist ein weiterer Grund für die Wahl des spanischen Standortes. In Westeuropa erwartet Renault die stärksten Absatzmärkte für Elektrofahrzeuge.

Renault Studie Twizy Z.E. Concept
Foto: Renault

Die Festlegung auf die Produktionsstätte Valladolid für das Elektro-Stadtauto ist bereits die zweite innerhalb kurzer Zeit und steht für die Strategie von Renault, bei Elektroautos eine weltweite Führungsrolle einzunehmen. Zuvor wurde vermeldet, dass ein auf dem Elektroauto Renault Zoe basierendes Kompaktmodell ab 2012 am französischen Produktionsstandort Flins gebaut werden soll.

5 Kommentare

  1. Aktuelle Twizy Fotos aus Paris….
    http://www.formfreu.de/?p=11443

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige