Startseite » News (Alle) » News » Klassikwelt Bodensee und „the electric avenue“ begeistern mit alter und neuer Technik

Klassikwelt Bodensee und „the electric avenue“ begeistern mit alter und neuer Technik

Klassikwelt Bodensee und „the electric avenue“ begeistern mit alter und neuer Technik
Jetzt bewerten!

Das Interesse an Klassikern mit Tradition und den Antrieben der Zukunft muss sich nicht zwangsläufig ausschließen, wie der Erfolg der KLASSIKWELT BODENSEE und der parallelen Expo „the electric avenue“ am verlängerten Wochenende vom 3. bis 6. Juni 2010 gezeigt hat. „Ein großer Teil der Besucher hat ein starkes Interesse an historischen und zukunftsweisenden Fahrzeugen, das Konzept, die beiden Messen parallel zu veranstalten, hat sich eindeutig bewährt“, ziehen deshalb auch Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch als positives Fazit. Laut Besucherumfrage interessieren sich 85 Prozent der Befragten auf der Oldtimermesse auch für die Mobilität der Zukunft.

Elektro-Flitzer Opel GT E Flextreme
Foto: the electric avenue 2010 / Klassikwelt Bodensee Messe (Opel GT E Flextreme)

Ganz besonders begeisterten die Besucher der zweiten Auflage der Expo für nachhaltige Mobilität die beiden Testparcours für Elektrofahrzeuge in der Halle und im Freigelände, die aber auch bei den Ausstellern für positive Resonanz sorgten. „Die Messe Friedrichshafen bietet uns eine tolle Gelegenheit, Auto-Fans durch eine einzigartige Tesla Roadster Erfahrung zu begeistern“, erklärt Craig Davis, Sales and Marketing Director Europe von Tesla Motors. Ebenso zufrieden zeigte sich Uwe P. Deller, Leiter Technologiekommunikation bei der Adam Opel GmbH, nach der Bodenseeumrundung mit dem Opel HydroGen4 (deutsche Version des Brennstoffzellenfahrzeugs GM HydroGen4).

Rinspeed UC Konzept
Foto: the electric avenue 2010 / Klassikwelt Bodensee Messe (Rinspeed Elektrosmart)

Die Expo „the electric avenue“ zog aber nicht nur Endverbraucher an, sondern unter den mehr als 43.000 Auto-Begeisterten waren auch viele Fachbesucher. Erstmals verlieh die Messe gemeinsam mit Partnern den „eCar Award“ in den drei Kategorien „Fahrzeug“, „Technik“ und „Persönlichkeit“. Ebenfalls zum ersten Mal trafen sich 130 Branchenexperten auf dem Kongress INCOVISion, um über die Zukunft der Mobilität zu diskutieren.

Audi e-tron
Foto: the electric avenue 2010 / Klassikwelt Bodensee Messe (Audi e-tron)

Nach dem Erfolg in 2010 wird die Expo für nachhaltige Mobilität „the electric avenue“ auch im kommenden Jahr wieder parallel zur KLASSIKWELT BODENSEE stattfinden. Vom 2. bis 5. Juni 2011 werden die Aussteller erneut ihre Fortschritte auf dem Elektromobilitätssektor in Friedrichshafen präsentieren. Weitere Informationen zur „the electric avenue-expo“ finden Sie im Internet unter: www.tea-expo.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige