Startseite » News (Alle) » News » Tesla Roadster nun auch in Australien erhältlich

Tesla Roadster nun auch in Australien erhältlich

Tesla Roadster nun auch in Australien erhältlich
Jetzt bewerten!

Während Elektromobilität für die meisten großen Autohersteller noch Zukunftsmusik ist, erobert das junge Unternehmen Tesla Motors mit seinem Elektro-Sportwagen Tesla Roadster nach und nach immer mehr Länder und Kontinente. Seit Ende Juli ist das Auto auch in Australien, dem sechstgrößten Staat der Erde, zugelassen und kann dort gekauft werden. Und der erste Roadster wurde natürlich auch bereits ausgeliefert.

Der handgefertigte Sportwagen mit einer Karosserie aus Carbon ist das zur Zeit einzige Auto mit den Fahreigenschaften eines Supersportwagens und rein elektrischem Antrieb. Der Tesla Roadster kann in weniger als vier Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigt werden und verbraucht dabei keinen Tropfen Benzin. Wird er mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen geladen, verursacht er quasi keine Emissionen. Auch die Reichweite ist für ein batteriebetriebenes Elektroauto beeindruckend: 380 km können mit voll aufgeladenen Akkus zurück gelegt werden.

Tesla Roadster vor Windmühlen
Foto: Tesla Motors

Der erste Kunde von Tesla in Australien ist Simon Hackett, ein erfogreicher Jungunternehmer, an die Rolle von Elektrofahrzeugen im Kampf um eine sauberere Welt glaubt. Er hält zudem mit 501 km den Rekord für die am weitesten zurück gelegte Strecke in einem Tesla Roadster mit nur einmal laden. „Der Tesla Roadster bietet ein einmaliges Fahrgefühl. Als ich erstmals die flüssige Fahrweise und die sofort zur Verfügung stehende Power gespürt hatte, konnte icht zurück,“ sagt Simon Hackett. „In einem Tesla Roadster, weiss man einfach, das man die Zukunft fährt.“

Der Roadster ist zudem deutlich wartungsärmer als ein herkömmliches Auto mit Verbrennungsmotor. Er benötigt weder Ölwechsel, noch muss der Auspuff dann und wann ausgetauscht werden. Die Tesla Roadsters haben auch keine Zündkerzen oder Kolben, die mit der Zeit verschleissen.

Auch der Service von Tesla unterscheidet sich komplett von dem anderer Hersteller: Mobile Techniker, sogenannte Tesla Rangers, kommen zum Arbeitsplatz des Kunden oder zu ihm nach Hause um dort die jährlichen Inspektionen und Upgrades der Elektronik vorzunehmen oder andere Services durchzuführen. Der oft zeitaufwändige und ungeliebte Weg zur Werkstatt entfällt damit komplett.

Bisher hat Tesla Motors mehr als 1.200 Roadsters an Kunden in mindestens 28 Länder verkauft. Das Unternehmen verkauft die Fahrzeuge direkt über das Internet sowie über ein wachsendes lokales Netzwerk an Showrooms.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige