Startseite » News (Alle) » News » Verbesserte High-Tech LED-Beleuchtung kann Reichweite von Elektroautos erhöhen

Verbesserte High-Tech LED-Beleuchtung kann Reichweite von Elektroautos erhöhen

Verbesserte High-Tech LED-Beleuchtung kann Reichweite von Elektroautos erhöhen
Jetzt bewerten!

Wenn es um die Reichweite von Elektroautos geht, zählt aktuell noch jeder Kilometer. Schließlich werden viele der ersten Autos mit Elektroantrieb in den nächsten Jahren nur Speicherkapazitäten für 150 oder 160 Kilometer haben. Auch wenn diese den meisten Menschen für den täglichen Gebrauch reichen, so ist es doch eine Umstellung von einem heutigen sparsamen Diesel oder Benziner, die teilweise mit einer Tankfüllung bis zu 1.000 Kilometer weit fahren können.

In einer aktuellen Meldung gab OSRAM SYLVANIA, der weltweit führende Hersteller von Beleuchtung für Automobile, bekannt, dass die konzequente Verwendung von besonders energieeffizienten LED-Leuchten die Reichweite von Elektroautos spürbar erhöhen könnte. Gleiches gilt natürlich auch für Vollhybridfahrzeuge und Autos mit Plug-In Hybridantrieb, die gewisse Strecken rein eektrisch zurücklegen können. Aber auch in allen anderen Fahrzeugen könnte man mit diesen LEDs Energie und damit auch Emissionen einsparen.

„Ebenso wie das komplette Auswechseln von 75 Watt Glühbirnen durch 18 Watt LED-Energiesparlampen einen entscheidenden Beitrag zum Energieverbrauch einer Nation leisten kann, so können LED Leuchten einen Unterschied bei Automobilen machen. Ganz besonders, wenn zudem Lichtmaschinen und Generatoren in den Autos passend für diese höhere Effizienz konzipiert werden.“ erklärt David Hulick, Marketing Direktor von Automotive Solid State Lighting, des Unternehmens OSRAM SYLVANIA.

Die Vorteile der energisparenden LED-Beleuchtung würden sich in Elektrofahrzeugen am stärksten bemerkbar machen, da diese ihre komplette Energie aus den Batterien beziehen. „Ein effizientes LED Leuchtsystem könnte die Reichweite von Elektroautos im Schnitt um sechs Meilen (9,5 km) erhöhen. Aber auch bei konventionell angetriebenen Autos verursacht ein 28 Watt LED-System nur 196 g CO2 auf 100 Kilometer, während herkömmliche 110 Watt H7 Halogen Autolampen rund 768 g CO2 pro 100 Kilometer verursachen. Es ist also egal ob das Sparen von Kraftstoff oder die Einsparung von Emissionen das Ziel ist, die LED-Beleuchtung ist die aktuell beste Technologie.“ sagt Hulick.

Während rund 10 Kilometer mehr Reichweite bei einem Auto mit Benzin- oder Dieselmotor kaum merkbar wären, ist die Steigerung bei einem Elektroauto spürbar. Bei einer Reichweite von rund 160 Kilometern wie etwa beim Nissan LEAF oder dem Peugeot iOn, entsprechen zehn Kilometer mehr immerhin einer Steigerung von etwa 6 Prozent. Und das ohne irgendwelche negativen Auswirkungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige