Startseite » News (Alle) » News » Flotte aus 30 Toyota Prius Hybrid-Taxis gewinnen den Münchner Umweltpreis 2011

Flotte aus 30 Toyota Prius Hybrid-Taxis gewinnen den Münchner Umweltpreis 2011

Flotte aus 30 Toyota Prius Hybrid-Taxis gewinnen den Münchner Umweltpreis 2011
Jetzt bewerten!

Das TAXI Center Ostbahnhof (TCO) hat dank des Einsatzes von 30 Toyota Prius Hybrid-Taxis nicht nur die Umwelt entlastet, sondern auch den Münchner Umweltpreis 2011 gewonnen. „Ihr unternehmerischer Pioniergeist, in München auf Öko-Taxis zu setzen, hat die Jury überzeugt“, begründete der 3. Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Hep Monatzeder, in einer Feierstunde die Entscheidung. Das Taxiunternehmen spart mit den besonders effizienten Fahrzeuge eine große Menge Benzin, Geld und Emissionen ein. „Mit inzwischen drei Millionen gefahrenen Hybridkilometern sind den Münchnern neben mehr als 300 Tonnen CO2 auch jede Menge Ruß und Stickoxide erspart geblieben“, klärt TCO-Inhaber und Geschäftsführer Peter Köhl zudem über die Vorteile für alle Bewohner der Landeshauptstadt auf.

TAXI Center Ostbahnhof (TCO)  gewinnt mit Hybridtaxis den Münchner Umweltpreis
Foto: Toyota

Seit 2008 hat das Unternehmen seinen Fuhrpark konsequent auf die Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieb umgestellt, wobei sich unter den 52 Fahrzeugen von TCO inzwischen 30 Prius Modelle befinden. Gerade für den Stadtverkehr sind diese auf besondere Art und Weise geeignet, da beim ständigen wieder anfahren im klassischen Stop & Go während der Rush-Hour der emissionsfreie Elektromotor zum Einsatz kommt. Ein als Taxi genutzter Hybrid-Pkw spart so im Stadtverkehr im Jahr rund zehn Tonnen CO2-Emissionen ein, was einer Einsparung von etwa 50 Prozent entspricht. Zusammen kommen die 30 Hybridfahrzeuge so auf die 300 Tonnen CO2-Einsparung. Dabei erfordert der Toyota Prius weder Kompromisse in punkto Raumangebot noch beim Ladevolumen. Im Unterschied zu rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen müssen zudem keine langen Ladezeiten bei entleerter Batterie oder Einschränkungen in der Reichweite in Kauf genommen werden.

Die Hybrid-Taxis des TAXI Center Ostbahnhof sind mit dem Zertifikat „ADAC Eco-Taxi“ ausgezeichnet. Ausschließlich Fahrzeuge, die kaum Feinstaub oder Stickstoffoxide und weniger als 140 g CO2/km ausstoßen, dürfen das offizielle „Eco-Taxi“-Label des ADAC tragen.

Das TAXI Center Ostbahnhof (TCO) konnte sich gegen insgesamt 17 Wettbewerber und Empfehlungen durchsetzen und den Münchener Umweltpreis als einer der Gewinner entgegennehmen. Eine 14-köpfige Jury aus Stadträten, Vertretern von Umweltverbänden, Hochschulen, Standesvertretungen und der Stadtverwaltung hat insgesamt vier Preisträger ausgewählt, die sich für den Umweltschutz in München in herausragender Weise engagieren. Erstmals ist 2011 ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ausgelobt worden, das auf die Preisträger paritätisch verteilt wird und in den Umweltschutz reinvestiert werden soll.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige