Startseite » News (Alle) » News » Überarbeitetes Topmodell von Volkswagen kommt als Arteon eHybrid und Arteon Shooting Brake eHybrid

Überarbeitetes Topmodell von Volkswagen kommt als Arteon eHybrid und Arteon Shooting Brake eHybrid

Nachdem das viertürige Coupé VW CC und das damalige Topmodell Phaeton im Jahr 2016 eingestellt wurden, erblickte ein Jahr später der Arteon das Licht der Welt. Nun wurde ein umfassendes Update des Gran Turismo von Volkswagen vorgenommen und das zugleich die Modellreihe um einen Shooting Brake erweitert. Mit dem des VW Arteon eHybrid sowie dem VW Arteon Shooting Brake eHybrid wird für beide Fahrzeuge zudem auch ein Plug-In-Hybridantrieb verfügbar sein.

Seriennnahe Studie - Volkswagen Arteon R-Line Bild: Volkswagen

Beim Design beeindrucken sowohl das Coupé wie auch der Shooting Brake mit eleganten, geschwungenen Linien sowie einer prägnanten Front mit neuer durchgehender Lichtleiste, markanten Chromstreben und neuen Lufteinlässen unten. Die großen Unterschiede zwischen dem klassischen Arteon und dem Shooting Brake beginnen dabei nach hinten hin ab den B-Säulen. Während die Dach- und Fensterlinien beim VW Arteon ab dort parallel in einem Bogen abfallen und so Teil des coupéförmigen Hecks werden, sind sie beim VW Arteon Shooting Brake zum Heck hin verlängert und münden im neuen Dachspoiler. Im Innenraum sorgt dies für ein Plus an Höhe für Fahrer und Passagiere sowie ein Ladevolumen von 565 Litern (mit umgeklappten Rücksitzlehnen sogar bis zu 1.632 Liter).

Seriennnahe Studie - Volkswagen Arteon Shooting Brake Elegance Foto: Volkswagen

Hinsichtlich des Antriebsstrangs bilden der Arteon eHybrid und Arteon Shooting Brake eHybrid die Speerspitze der technischen Entwicklung. Dank des Plug-In-Hybridantriebs sollen sich beide Fahrzeuge auch über längere Zeit und Strecken rein elektrisch fahren lassen. Genaue Werte wurden zwar noch nicht bekannt gegeben, die elektrische Reichweite soll laut Herstellerangaben aber so groß sein, dass sie für die täglichen Fahrten vieler Fahrer ohne Probleme ausreichen soll. Als Fastback-Version und Shooting Brake gehören beide Arteon zu den ersten Modellen ihrer Art, die in der gehobenen Mittelklasse mit einem Plug-In-Hybridantrieb zu haben sein werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*


Anzeige