Startseite » News (Alle) » News » Der erste Toyota Prius Plug-In Hybrid wurde an Fürst Albert II. von Monaco übergeben

Der erste Toyota Prius Plug-In Hybrid wurde an Fürst Albert II. von Monaco übergeben

Der erste Toyota Prius Plug-In Hybrid wurde an Fürst Albert II. von Monaco übergeben
Jetzt bewerten!

Bereits in 2009 gab es in Monaco, dem Wohnsitz der Reichen von Europa eine kleine automobile Revolution. Anstelle spritschluckender Luxus-Geländewagen und Supersportler sollten Elektroautos und Hybridfahrzeuge im Fürstentum Einzug erhalten. Der prominente Umweltschützer Fürst Albert II. von Monaco wollte zu diesem Zweck Elektroautos in seinem Staat fördern und bereits damals seinen kompletten Fuhrpark auf Hybridfahrzeuge von Toyota und Lexus umgestellt. Nun konnte er ihn um ein noch umweltfreundlicheres Auto erweitern, denn Fürst Albert II. von Monaco durfte den ersten in Europa verfügbaren Toyota Prius Plug-in Hybrid in der Serienversion in Empfang nehmen, den er zunächst für zwei Monate auf Leihbasis erhält.

Fürst Albert II von Monaco erhält einen Prius Plug-In Hybrid
Foto: Toyota

„Wir sind sehr stolz, unser erstes Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeug in Europa dem Fürsten von Monaco zur Verfügung stellen zu dürfen“, erklärte Didier Leroy, Präsident von Toyota Motor Europe. „Es ist uns eine Ehre, diese seit langem bestehende Partnerschaft fortzuführen und zu den Umwelt- und Nachhaltigkeitszielen beizutragen, die Fürst Albert II. definiert hat.“

Neben der Umstellung des eigenen Fuhrparks auf möglichst verbrauchsarme Fahrzeuge unterstützt die Monegassische Regierung seit Februar 2012 auch ihre Bürger mit finanziellen Kaufanreizen. Vollhybridfahrzeuge mit CO2-Emissionen unter 60 g/km werden mit 5.500 Euro gefördert, während für den Kauf eines Elektrofahrzeugs bis zu 9.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Der Toyota Prius Plug-In Hybrid verbindet dabei das beste der beiden Technologien miteinander: 25 Kilometer rein elektrische Reichweite sowie die extrem niedrigen CO2-Emissionen von 49 g/km (beim Laden mit Ökostrom, sonst entstehen natürlich durch den Strom weitere Emissionen) stehen einer Gesamtreichweite von bis zu 1.200 Kilometern pro Tankfüllung gegenüber. Die Batterie des Hybridfahrzeugs lässt sich in nur 90 Minuten voll aufladen. In Deutschland kommt der ab sofort bestellbare Prius Plug-in Hybrid am 6. Oktober zu Preisen ab 36.200 Euro auf den Markt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige