Startseite » News (Alle) » News » Toyota ME.WE: Besonders leichtes und felxibel nutzbares Konzeptfahrzeug

Toyota ME.WE: Besonders leichtes und felxibel nutzbares Konzeptfahrzeug

Toyota ME.WE: Besonders leichtes und felxibel nutzbares Konzeptfahrzeug
Jetzt bewerten!

Leichtere Materialien wie Aluminium oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe haben längst Einzug in den Karosseriebau gehalten um das Fahrzeuggewicht zu senken und Autos sparsamer zu machen. Ein interessantes Konzept präsentiert Toyota mit dem Elektroauto ME.WE derzeit im europäischen Flagshipstore „Le Rendez-Vous Toyota“ in Paris. Das Konzeptfahrzeug wurde zusammen mit dem bekannten Industrie-Designers Jean Marie Massaud entwickelt und besteht aus einem Gitterrohrrahmen aus Aluminium , der unterschiedliche Karosserieverkleidungen aus geschäumten Polypropylen, einer besonders leichten und harten Kunststoffart, tragen kann. So kann der Toyota ME.WE trotz standardisierter Herstellung ein stark personalisiertes Stadtauto, ein Cabrio, ein Offroader oder gar ein Pickup sein.

Toyota ME.WE
Foto: Toyota

Die Bezeichnung „ME.WE“ steht für „Ich und Wir“ und beschreibt das Ziel des Fahrzeugs, sowohl ideal für einen selbst wie auch gut für die anderen bzw. die Gesellschaft und die Umwelt zu sein. Dies erreicht der Toyota ME.WE durch zwei Dinge:

Leichtbaukonzept mit Alu-Gitterrohrrahmen und geschäumtem Polypropylen

Zum ersten durch konsequenten Leichtbau und die Verwendung von Polypropylen, einem haltbaren, leichten, aber stabilen und zudem recycelbaren Material. Mit nur 750 Kilogramm wiegt er rund 20 Prozent weniger als herkömmliche Kleinwagen, wobei die Ersparnis vor allem auf der nur 14 Kilogramm leichten Karosserie beruht. Der Kunststoff kann je nach Verwendungszweck ebenso wie das Aluminium zu 100 Prozent recycelt werden. Im Innenraum wurde für den Boden wie auch die horizontalen Oberflächen Bambusholz gewählt, der sich durch seine ästhetische Qualität auszeichnet und bei dem es sich zudem um einen schnell nachwachsenden Rohstoff handelt.

Rein elektrischer Antrieb mittels Radnaben-Elektromotoren

Der zweite Punkt, der den Toyota ME.WE zu einem möglichst umweltfreundlichen Auto macht, ist der Elektroantrieb. Würden die Batterien mit echtem Ökostrom geladen, ließe sich das Konzeptfahrzeug quasi emissionsfrei fahren. Angetrieben wird es wie die Toyota i-Road Studie von Radnaben-Elektromotoren und die Batterien werden platzsparend im Unterboden platziert. Eine weitere zur Effizienzsteigerung eingesetzte Technologie ist die hocheffiziente Wärmepumpe, die zum Beheizen und zur Klimatisierung eingesetzt wird und die mit den beheizbaren Sitzen gekoppelt ist.

Toyota ME.WE
Bild: Toyota

Toyota ME.WE - Innenraum
Bild: Toyota

Toyota ME.WE
Bild: Toyota

Der Toyota ME.WE zeigt die Möglichkeiten auf, die bereits heute für den Bau eines umweltfreundlichen und leichten Fahrzeugs vorhanden sind. Eine Serienfertigung ist laut dem japanischen Autohersteller aber zur Zeit nicht vorgesehen.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige