Startseite » News (Alle) » News » Erste Bilder vom Toyota i-ROAD Elektrofahrzeug

Erste Bilder vom Toyota i-ROAD Elektrofahrzeug

Erste Bilder vom Toyota i-ROAD Elektrofahrzeug
Jetzt bewerten!

Auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März) wird der Toyota i-ROAD der Öffentlichkeit zum ersten Mal präsentiert. Es handelt sich dabei um ein Konzeptfahrzeug, das die Vorteile von Motorrad und Auto kombiniert. Dank der besonders schlanken Karosserie ist es besonders windschnittig und wendig und dank der geringen Ausmaße (2,35 m Länge und 0,85 m Breite) findet man mit dem i-ROAD auch in der Großstadt schnell einen passenden Parkplatz. Dank der Kabine ist man dabei aber sicher wie in einem Auto und natürlich vor Wind und Wetter geschützt.

Toyota i-ROAD mit Elektroantrieb
Foto: Toyota

Sitzen müssen die beiden Insassen aufgrund der geringen Breite natürlich hintereinander und anstatt vier benötigt der Toyota i-ROAD nur drei Räder. Um dennoch ein hohes Maß an Stabilität, Sicherheit und Komfort zu gewährleisten setzt der japanische Autohersteller auf die hauseigene „Active Lean“-Technologie. Um die Balance zu halten, nutzt das System einen Stellmotor und ein Getriebe an der Vorderradaufhängung, das mit dem rechten und linken Vorderrad verbunden ist. Die erforderliche Neigung wird dabei – basierend auf Lenkwinkel, Gyro-Sensor und Fahrzeuggeschwindigkeit – von einem elektronischen Steuergerät berechnet. Ebenfalls sorgt das System gleichzeitig dafür, dass sich die Räder automatisch in entgegengesetzter Richtung nach oben und unten bewegen um in Kurven der Zentrifugalkraft entgegenzuwirken. Die „Active Lean“-Technologie kompensiert darüber hinaus auch Fahrbahnunebenheiten und ist auch aktiv, wenn das Fahrzeug geradeaus fährt.

Toyota i-ROAD
Foto: Toyota

Elektroautos wie der Toyota i-ROAD werden sich laut dem Hersteller in Zukunft speziell für den Verkehr in Ballungsgebieten und für das regelmäßige Fahren von kurzen Distanzen durchsetzen. Hier spielt dann auch der Elektroantrieb seine Stärken aus, denn dank ihm kann der i-ROAD rund 50 Kilometer lokal emissionsfrei gefahren werden. Das Laden der Lithium-Ionen Batterien ist an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose zudem in drei Stunden abgeschlossen.

Foto-Galerie: Konzeptfahrzeug Toyota i-ROAD (8 Bilder)

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige