Startseite » Schlagwörter Archiv: Leichtbau

Schlagwörter Archiv: Leichtbau

Uniti One: Riesiges Interesse an innovativem Elektroauto aus Schweden

Uniti One - Elektroauto-Prototyp

Uniti, ein schwedisches Startup, will ein leichtes Elektroauto für die Stadt bauen, das mit möglichst wenig Energie 300 Kilometer weit kommt. 2.500 potenzielle Käufer sind von der Idee begeistert und haben sich an der Vorbestellung des Uniti One beteiligt. Ende 2019 sollen die ersten Exemplare des ökologischen Stadtflitzers vom Band laufen. Die Macher des Uniti One haben sich ein hohes ... Mehr lesen »

EU-LIVE präsentiert ein Plug-In Hybrid-Leichtfahrzeug mit 300 km Reichweite

EU-LIVE Plug-In-Hybrid Leichtfahrzeug

Warum muss ein Elektroauto eigentlich so aussehen wie Pkw heute eben ausschauen? Diese bei Autoherstellern weit verbreitete Annahme wird gelegentlich hinterfragt, wie einige Leichtbau-Konzeptfahrzeuge als ideale Alternativen für die Stadt schon vor mehr als fünf Jahren bewiesen haben. Ähnliche Wege beschritten auch Elio Motors mit dem Elio Leichtbauauto mit drei Rädern oder der größte japanische Autohersteller mit dem Toyota i-Road. ... Mehr lesen »

Uniti wird seine Leichtbau-Elektroautos im schwedischen Landskrona bauen

Uniti Elektroauto

Über 19 Millionen Schwedische Kronen (ungefähr zwei Millionen Euro) hat junge Unternehmen Uniti Sweden AB bereits mittels Crowdfunding aufgenommen um seine Vision eines sinnvollen und stylischen kleinen Elektroautos zu bauen. Gleichzeitig haben schon mehr als 900 Begeisterte ein solches Fahrzeug vorbestellt, das in seiner endgültigen Version erst am 7. Dezember 2017 in den zukünftigen Produktionshallen vorgestellt wird. Läuft alles nach ... Mehr lesen »

Caterham Seven: Neuer Superleicht-Sportwagen mit 660cc Dreizylinder-Motor von Suzuki

Caterham Seven mit Suzuki Motor

Der Caterham Seven ist ein echter Klassiker, denn er wird bereits seit mehr als 50 Jahren gebaut, wobei Caterham die Rechte daran erst in 1972 vom Autobauer Lotos übernommen hatte. Beim Thema Leichtbau ist das Fahrzeug seiner Zeit von jeher voraus, denn der superleichte Sportwagen bringt noch nicht einmal 550 Kilogramm Leergewicht auf die Waage. Als neue Einstiegsversion soll ab ... Mehr lesen »

Volvo LCP2000: Besonders leichte und effiziente Autos waren schon vor 30 Jahren möglich

Volvo LCP2000 (Light Component Project)

Als besonders sparsame Autos mit Benzin- oder Dieselmotor gelten zur Zeit hier auf den Seiten des Grüne Autos Magazin diejenigen Pkw, welche mit einem Verbrauch von weniger als vier Litern Kraftstoff auskommen bzw. weniger als 100 g/km CO2-Emissionen ausstoßen. Da die Anforderungen an ein Auto aber doch recht unterschiedlich sein können – etwa hinsichtlich des benötigten Platzangebots zwischen einem Single ... Mehr lesen »

Offizielles Video zur Elektroauto-Studie Toyota ME.WE

Video: Offizielles Video zur Elektroauto-Studie Toyota ME.WE

Das Video ist der offizielle Teaser zum neuen Toyota ME.WE Konzeptfahrzeug, das mit einem innovativen Leichtbau-Konzept und dem Einsatz von elektrischen Radnabenmotoren eine Vorstellung von Autos der Zukunft geben könnte. Zudem ist flexibel modulierbar, so dass es ohne großen Aufwand als Cabrio, kleiner Pick-up oder als praktisches Stadtauto gebaut werden könnte. Mehr lesen »


(Anzeige)

Toyota ME.WE: Besonders leichtes und felxibel nutzbares Konzeptfahrzeug

Toyota ME.WE

Leichtere Materialien wie Aluminium oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe haben längst Einzug in den Karosseriebau gehalten um das Fahrzeuggewicht zu senken und Autos sparsamer zu machen. Ein interessantes Konzept präsentiert Toyota mit dem Elektroauto ME.WE derzeit im europäischen Flagshipstore „Le Rendez-Vous Toyota“ in Paris. Das Konzeptfahrzeug wurde zusammen mit dem bekannten Industrie-Designers Jean Marie Massaud entwickelt und besteht aus einem Gitterrohrrahmen aus ... Mehr lesen »

Spektakuläre Leichtbaustudien mit effizienten Antrieben gewinnen beim Michelin Challenge Design 2013

Dolphin - Michelin Challenge Design 2013

„Half! Leichtbau mit Leidenschaft“ war das Motto der Michelin Challenge Design 2013 und am Ende hatten mehr als 900 Teilnehmer aus 72 Ländern – darunter Profis, Designstudenten und Schüler – ihre Ideen eingereicht. Hinetrgund des internationalen Designwettbewerbs ist, dass selbst ein Kleinwagen wie der aktuelle VW Polo deutlich mehr als 1.000 kg wiegt, während er meist viel weniger als 100 ... Mehr lesen »

BMW und Toyota wollen bei Brennstoffzelle, Leichtbau und Batterien zusammenarbeiten

BMW Group und Toyota Motor Corporation unterzeichnen Vertrag

Jeder Autohersteller hat seine Stärken. Um die größte Herausforderung zu meistern, den Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität für das 21. Jahrtausend zu schaffen, müssen diese gebündelt und Kooperationen geschlossen werden. Die BMW Group und die Toyota Motor Corporation (TMC) arbeiten in diesem Bereich bereits seit längerer Zeit zusammen und wollen die Zusammenarbeit nun weiter vertiefen. Am Donnerstag, den 24. ... Mehr lesen »

QBEAK 3 – Neuster Prototyp eines leichten Elektroautos

Video: Elektroauto QBEAK III

Das junge Unternehmen ECOmove aus Dänemark arbeitet bereits seit dem Jahr 2009 an der Entwicklung eines möglichst leichten Elektroautos. In 2011 wurde bereits die zweite Version des QBEAK sowie als Idee das QBEAK Cabrio vorgestellt. Beide waren von der Serienreife allerdings noch weit entfernt. Mit dem QBEAK III, der nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde, soll dies aber anders sein. Laut ... Mehr lesen »

Toyota FT-Bh: Vollhybrid mit 2,1 l/100 km Kraftstoffverbrauch

In Zeiten stets neuer Höchststände beim Benzinpreis dürften sich nicht nur Umweltschützer ein Fahrzeug wie den Toyota FT-Bh wünschen, sondern alle leidgeprüften Autofahrer. Leider handelt es sich bei beim FT-Bh aber vorerst um eine reine Studie, die laut Aussage des japanischen Herstellers aber ein „realisierbares Konzept“ darstellt. Vor dem Hintergrund einer rasant wachsenden Anzahl an Autos weltweit sowie rückläufigen Erdölreserven ... Mehr lesen »

Edison2 eVLC fährt mit einer 10,5 kWh Batterie ganze 180 km weit

Die Vorteile von etablierten Unternehmen wie etwa den großen Autoherstellern sind, dass sie über ein enormes Know-How, Erfahrung und natürlich finanzielle Ressourcen sowie Manpower verfügen. Ihr Nachteil ist aber ein of begrenztes kreatives Denken, das allzuoft nur bereits bewährten Strukturen folgt. Sie tun sich schwer, eine wirkliche Evolution in Gang zu setzen, wie sich auch an den Elektroautos der großen ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige