Startseite » News (Alle) » News » 10.000. Renault Kangoo Z.E. an die Deutsche Bahn übergeben

10.000. Renault Kangoo Z.E. an die Deutsche Bahn übergeben

10.000. Renault Kangoo Z.E. an die Deutsche Bahn übergeben
Jetzt bewerten!

Renault feiert ein kleines Jubiläum, denn jüngst wurde der 10.000ste rein elektrisch angetriebene Transporter Kangoo Z.E. übergeben. Im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main übernahm die Deutsche Bahn das Fahrzeug von dem französischen Autohersteller, das in Zukunft innerhalb der Bahnorganisation mit Schwerpunkt DB Dienstleistungen eingesetzt wird. Mit 6.000 verkauften Einheiten ist es das meistgefragte Elektrofahrzeug in Frankreich und der meistverkaufte Elektrotransporter in Europa. In Deutschland wurden seit Markteinführung im Jahr 2011 bereits 2.000 Kangoo Z.E. an Kunden übergeben und mittlerweile ist jeder zehnte von Renault ausgelieferte Kangoo mit dem elektrischem Antrieb ausge­stattet.

Bei Renault freut man sich aber nicht nur über die Menge der Verkäufe, sondern vor allem auch über die durchweg positive Kundenresonanz: 95 Prozent der Kangoo Z.E. Käufer sind äußerst zufrieden und nennen den hohen Fahrkomfort, das geringe Geräuschniveau und die Ladekapazität des Elektro-Trans­porters als große Vorteile. Die Auszeichnung zum „International Van of the Year 2012“ unterstreicht ebenfalls die Vorreiterrolle des batteriebetriebenen Kangoo Z.E.

10.000. Renault Kangoo ZE auf der IAA 2013
Foto: Renault

Perfekt geeignet für gewerbliche Nutzer und den Einsatz im Stadtgebiet

Der Renault Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. sind die ersten rein elektrisch betriebenen Transporter, die in Großserie produziert werden und beide Modelle sind perfekt auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz in Großstädten und Ballungsräumen. Dank der cleveren Platzierung der Batterien im Unterboden unter dem Frachtraum verfügen sie über das gleiche Ladevolumen wie der Kangoo Rapid und der Kangoo Rapid Maxi mit Verbrennungsmotor. Im Gegensatz zu ihnen können sie mit Ökostrom allerdings wirklich umweltfreundlich gefahren werden, zudem entlasten sie durch die lokal emissionsfreie Fortbewegung die Luftqualität im Stadtgebiet.

Die NEFZ-Reichweite mit voll aufgeladenen Akkus liegt bei 170 Kilometer, was für den Alltagsbetrieb vieler gewerblicher Nutzer mehr als ausreicht. Der Motor des Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. leistet 44 kW (60 PS) und das maximale Drehmoment von 226 Nm steht wie bei Elektromotoren üblich bereits vom Start weg zur Verfügung. Dies ermöglicht eine besonders kraftvolle Beschleu­nigung aus dem Stand heraus, was die beiden Modelle zu idealen Fahrzeugen für den STadtverkehr mit vielen Stopp-and-Gos macht. Nach der umfassenden Modellpflege im Juni 2013 verfügen beide Modelle ab sofort über das neue Markengesicht, einen neuen Stroman­schluss für den Ladeprozess und das multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung.

Ein Kommentar

  1. man kann gespannt sein, wie sich der kangoo im alltag bewährt. alternativen gäbe es ja mittlerweile genug:
    http:// zukunft-e.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige