Startseite » News (Alle) » News » Fiat 500L Living meistert Bosch Diesel Challenge mit einem Verbrauch von unter 3 Litern pro 100 Kilometer

Fiat 500L Living meistert Bosch Diesel Challenge mit einem Verbrauch von unter 3 Litern pro 100 Kilometer

Fiat 500L Living meistert Bosch Diesel Challenge mit einem Verbrauch von unter 3 Litern pro 100 Kilometer
Jetzt bewerten!

Bei der ersten Teilnahme der Familienlimousine Fiat 500L Living an der Bosch Diesel Challenge konnte der Italiener mit beeindruckenden Verbrauchswerten punkten. Beim internationalen Wettbewerb brauchte der 500L Living durchschnittliche weniger als 3 Liter auf 100 Kilometern. Die Sieger der Challenge brachten es dabei auf exakt auf 2,63 Liter für 100 Kilometer – alle Teams bleiben deutlich unter den Normalverbrauch von 4,5 Litern pro 100 Kilometer des Fiat 500L Living 1.6 16V Multijets.

Die Bosch Diesel Challenge führte die Teilnehmer auf der ersten Etappe auf eine Strecke von Turin, wo die Mirafiori Motor Village steht, bis nach Paris zum Motor Village Fiat Café und wieder zurück – eine Strecke von insgesamt 1.600 Kilometern, aufgeteilt in Hin- und Rückfahrt von jeweils 800 Kilometern. Auf beiden Strecken kamen die Teilnehmer mit einem durchschnittlichen Verbrauch von gerade einmal 27 Litern Diesel und ohne weiteren Tankstopp aus. Damit wird die Geldbörse des Fahrers lediglich mit 37,80 Euro (bei einem Dieselpreis von 1,40 Euro pro Liter) belastet.

Fiat 500L Living bei der Bosch Diesel Challenge - Start
Foto: Fiat

Weniger Verbrauch, Emissionen, Geräuschentwicklung und Fehleranfälligkeit dank Fiat MultiJet-Direkteinspritzung

Zum Einsatz kam hierbei der Turbodiesel-Vierzylinder des Fiat 500L Living 1.6 16V MultiJet mit einer Leistung von 77 kW (105 PS). Neu ist dabei das Fiat MultiJet-Direkteinspritzung (System Common-Rail) der zweiten Generation, das dank spezieller Elektroventile bis zu acht Einspritzphasen pro Verbrennungszyklus ermöglicht. Mit der integrierten IRS-Technologie werden zusätzlich Verbrauch, Emissionen und Geräuschentwicklung reduziert, da die Haupteinspritzungen so in einem einzigen individuellen Profil gesteuert werden. Auch die Zuverlässigkeit profitiert davon: Die Anzahl der Einspritzdüsen-Einzelteile verringert sich um rund 40 Prozent, was in einer geringen Fehleranfälligkeit resultiert.

Fiat 500L Living bei der Bosch Diesel Challenge
Foto: Fiat

Fiat setzt auf umweltbewusste Technologien

Der Fiat 500L Living nutzt verschiedene Technologien, um die Emissionen und den Verbrauch zu reduzieren. So kommen unter anderem folgende Systeme zum Einsatz:

  • Dieselpartikelfilter (DPF)
  • Abgasrückführung (EGR)
  • Oxidationskatalysator
  • Neues Triebwerk mit Start&Stopp-Automatik (serienmäßig)
  • Nutzung spezieller Öle, um Reibungsverluste zu minimieren

Während des Wettbewerbs hatten die Fahrer zusätzlich Zugriff auf die Spritspar-Software „eco:Drive Live“. Verbunden mit der Uconnect Schnittstelle des Fahrzeugs, präsentiert das Programm – angepasst auf den individuellen Fahrstil – spritsparende Tipps. Durch die Nutzung entsprechender Reifen kann der Rollwidersand und damit der Verbrauch zusätzlich minimiert werden – für die Bosch Diesel Challenge stattete Fiat den 500L Living beispielsweise mit Reifen der Marke Goodyear vom Modell „EfficientGrip“ aus.

Die Kombination aus effektivem spritsparenden und vor allem umweltbewusstem Fahren machen den Fiat 500L Living zur Nummer eins – insbesondere für Großfamilien, die eine optionale dritte Sitzbank nutzen, gibt es wenig gleichwertige Alternative. An Gepäck-Platz mangelt es aber auch dem 2-Sitzreihen-Modell nicht: Hier steht ein Kofferraumvolumen von 638 Litern zur Verfügung. Für lange Strecken ist außerdem der mobile Internet-Zugang mit 4G-Technolgie von Vodafone oder eigenem Wi-Fi-Netz für bis zu zehn mobile Endgeräte erwähnenswert, um auch lange Fahrtzeiten mit Surfen zu überbrücken.

Fiat 500L Living bei der Bosch Diesel Challenge - Paris
Foto: Fiat

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige