Startseite » News (Alle) » News » Schottland will bis 2050 alle Benziner und Diesel von den Strassen verschwinden lassen

Schottland will bis 2050 alle Benziner und Diesel von den Strassen verschwinden lassen

Schottland will bis 2050 alle Benziner und Diesel von den Strassen verschwinden lassen
Jetzt bewerten!

Die Regierung von Schottland hat sich eine Revolution des Straßenverkehrs vorgenommen und dazu den Plan „Switched On Scotland: A Roadmap to Widespread Adoption of Plug-in Vehicles“ herausgegeben. Das festgelegte Ziel ist dabei nicht etwa das Ersetzen eines Teils der bisherigen Autos mit Verbrennungsmotor, sondern die komplette Elektrifizierung bis zum Jahr 2050. Zu diesem Zeitpunkt sollen dann nämlich nur noch Elektroautos und Plug-In Hybride auf den Straßen der Städte und Gemeinden unterwegs sein. Somit sollen Luftverschmutzung, die Abhängigkeit vom Öl und Emissionen des nördlichen Teils von Großbritannien deutlich gesenkt werden.

Besonders Grün: Schottland in Großbritannien und EuropaUnterstützt werden soll der Wandel mit zahlreichen Initiativen und alleine Investitionen von £14 Millionen in den nächsten zwei Jahren. Finanziert werden sollen damit der Ausbau der Infrastruktur in Form von öffentlichen Ladestationen sowie kostenlose Installlationen von Ladeboxen für Zuhause oder Arbeitsstätten. Zudem sollen Käufer von elektrisch angetriebenen Autos Zuschüsse erhalten um die neue Antriebstechnologie so attraktiver und für breitere Zielgruppen erschwinglich zu machen. Weitere Vorteile wie etwa reduzierte Ticketpreise auf wichtigen Fährverbindungen sind ebenfalls Teil des Plans.

Der neue Masterplan zum Umstieg auf elektrisch angetriebene Fahrzeuge soll vor allem aber auch nicht einfach die Energierzeugung und Luftverschmutzung vom Auto auf etwa Kohlekraftwerke verlagern, sondern idealerweise komplett auf erneuerbaren Energiequellen basieren. Nach den Plänen der Regional-Regierung in Schottland soll schließlich schon im Jahr 2020 der komplette Strombedarf des Lades aus regeneratven Quellen stammen. Allen voran soll dazu die Windkraft stark ausgebaut werden. Rund 30 Mrd. Pfund werden diesbezüglich in den Ausbau fließen und sollen neben einer Vorreiterrolle bei grünem Wachstum auch bis zu 40.000 neue Arbeitsplätze entstehen lassen.

Quelle Grafik: Wikipedia, Veröffentlicht unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige