Startseite » News (Alle) » News » e-Golf: Produktion des Elektroautos im Volkswagen Werk Wolfsburg gestartet

e-Golf: Produktion des Elektroautos im Volkswagen Werk Wolfsburg gestartet

e-Golf: Produktion des Elektroautos im Volkswagen Werk Wolfsburg gestartet
Jetzt bewerten!

Ende der ersten März-Woche ist der VW Golf in eine neue Ära eingetreten, denn zu diesem Zeitpunkt lief im Volkswagen Werk Wolfsburg der erste rein elektrisch angetriebene e-Golf vom Band. Dank der Fertigung des Kompaktfahrzeugs nach dem vom Hersteller entwickelten Modularen Querbaukasten (MQB), kann er auf derselben Montagelinie produziert werden wie die Golf Modelle mit den übrigen Antriebsvarianten. Das erste Serienmodell trägt die Lackierung in Oryxwhite und generell ist er u.a. an seiner Lichtsignatur mit Voll-LED-Scheinwerfern sowie dem fehlenden Auspuff zu erkennen. Der Preis für den Volkswagen e-Golf beginnt bei 34.900 Euro (UVP).

Erstes Serienmodell des VW e-Golf
Foto: Volkswagen

Auch elektrisch gilt: Je geringer der Verbrauch, desto besser!

Während der Kraftstoffverbrauch bei Autos mit Verbrennungsmotor längst eines der zentralen Themen ist, steht beim E-Auto meist die Reichweite im Vordergrund, da sie alle ohnehin mit „Null CO2-Emissionen“ beworben werden. Dies gilt aber natürlich erst einmal nur für die lokalen Emissionen, denn nur wer echten Ökostrom tankt, fährt wirklich abgasfrei. Dennoch muss der (Öko)Strom ja aber produziert werden und ein geringerer Verbrauch ermöglicht dessen Nutzung eben an anderer Stelle. Dementsprechend sollte der Stromverbrauch auch im Mittelpunkt stehen, was er bei Volkswagen zweiffelsfrei tut. Kein Wunder, denn der niedrige Verbrauchswert des e-Golf von 12,7 kWh auf 100 Kilometer ist in dieser Fahrzeugklasse wegweisend. Beim aktuellen Strompreis ergeben sich damit laut Autohersteller Stromkosten von rund 3,28 Euro pro 100 Kilometer. Verantwortlich dafür sind das besonders innovative Technologiegesamtsystem, die verbesserte Aerodynamik (cw=0,281) sowie der perfektionierte Rollwiderstand des e-Golf.

Keine Kompromisse bei Fahrspaß und Komfort – antriebsbedingt aber bei der Reichweite

Sowie der Golf „Das Auto“ sein will, erhebt Volkswagen mit dem e-Golf den Anspruch auf den Titel „Das e-Auto“! Um den Umstieg zur Elektromobilität möglichst vielen Autofahrern schmackhaft zu machen, bietet die Elektroversion des Kompaktwagens daher den gleichen Bedien- und Fahrkomfort sowie das großzügige Raumangebot wie die Modelle mit Verbrennungsmotor. In vier Jahrzehnten konnten damit schließlich bereits mehr als 30 Millionen Käufer überzeugt werden. Die Serienausstattung des VW e-Golf umfasst u.a. vier Türen, das Highend-Radio-Navigationssystem „Discover Pro“, eine beheizbare Frontscheibe, eine Klimaautomatik, eine Standklimatisierung, ein Lederlenkrad, aerodynamisch optimierte Alufelgen des Typs „Astana“ und die erstmals bei Volkswagen eingesetzten Voll-LED-Scheinwerfer. Besonders sparsam sind auch die ebenfalls serienmäßigen LED-Tagfahrlichter, die den e-Golf aufgrund der c-förmigen Lichtsignatur auf den ersten Blick als Elektrofahrzeug der Marke Volkswagen ausweisen.

Angetrieben wird das Elektroauto von einem Elektromotor mit 85 kW (115 PS), die aus dem Stand heraus ein maximales Drehmoment von 270 Nm entwickeln. Damit ist er natürlich vor allem für den Stadtverkehr mit seinen vielen Stopps und Anfahrten prädestiniert, wobei die Beschleunigung von Null auf 60 km/h in nur 4,2 Sekunden für sich spricht. Fahrten auf der Landstrasse oder der Autobahn sind für den Elektro-Golf aber ebenfalls kein Problem, denn auch die klassische Marke von 100 km/h ist bereits nach 10,4 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch abgeriegelten 140 km/h um die Batteriekapazität zu schonen.

Diese macht nämlich den größten Unterschied zu einem Golf mit Tank und Benzin- oder Dieselmotor aus, denn je nach Streckenprofil, Fahrweise und Zuladung liegt die Reichweite bei voll aufgeladenem Akku zwischen 130 und 190 Kilometern. Für die meisten täglichen Fahrten sollte dies aber mehr als ausreichen und wenn nicht, steht einem das Mobilitätspaket im Rahmen des Volkswagen Elektromobilität-Servicepakets zur Verfügung. Es beinhaltet kostenlose Mietautos von Volkswagen für 30 Tage im Jahr und inklusive gestaffelten Freikilometern.

Bestellbar ist der neue VW e-Golf seit Februar 2014 und die Preise starten wie bereits oben erwähnt ab 34.900 Euro (inkl. der Batterie-Garantie für 8 Jahre bzw. 160 000 Kilometer).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige