Startseite » News (Alle) » News » Diese gebrauchten Elektroautos gibt es bereits unter 10.000 Euro (Stand: Ende 2014)

Diese gebrauchten Elektroautos gibt es bereits unter 10.000 Euro (Stand: Ende 2014)

Diese gebrauchten Elektroautos gibt es bereits unter 10.000 Euro (Stand: Ende 2014)
2.8 - 6 Mal

Noch haben die aktuell angebotenen E-Autos vor allem zwei Mankos: Einerseits im Gegensatz zu Pkw mit Verbrennungsmotoren geringe Reichweite und zweitens die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten. Zum Jahreswechsel 2014/2015 sind manche der Fahrzeuge aber bereits im dritten oder gar vierten Jahr auf dem Markt, so dass es mittlerweile auch ein interessantes Angebot an gebrauchten Elektroautos gibt. Gerade für den kleineren Geldbeutel sind hier auch einige Modelle für deutlich weniger Geld zu finden.

Im Folgenden werden einige Gebrauchtwagen mit reinem Elektroantrieb vorgestellt, die heute bereits für unter 10.000 Euro erhältlich sind:

2011er Peugeot iOnEiner der Pioniere unter den E-Autos war ganz klar der Peugeot iOn, der mittlerweile als Gebrauchter mitetwas Glück schon für knapp unter 10.000 Euro zu bekommen ist. In den Portalen für gebrauchte Pkw finden sich zum Jahreswechsel zwar nur wenige Peugeot iOn Active aus dem Jahr 2011, deren Kilometerstand zwischen 35.000 und 40.000 km liegt. Dafür bekommt man allerdings dann auch ein vollwertiges Auto mit vier Sitzplätzen sowie Komfortausstattung in Form von Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, Bluetooth, Zentralverriegelung, Freisprecheinrichtung, ESP, ABS und vielem mehr. Verzichten darf man mit ihm hingegen auf zukünftige Tankstellenbesuche und der Umwelt werden bei der Nutzung von echtem Ökostrom dann auch jegliche Emissionen beim Fahren erspart.

Ebenfalls in dieser Preiskategorie angesiedelt ist der Tazzari Zero, der für knapp unter 10.000 Euro sogar mit weniger als 10.000 Kilometern Laufleistung erhältlich ist. Die Erstzulassung liegt mit Anfang bis Mitte 2011 dabei ebenfalls noch nicht allzuweit zurück, die Anzahl der Sitzplätze liegt bei ihm allerdings nur bei Zwei und auch die Komfort- und Sicherheitsausstattung ist mit dem Peugeot iOn nicht vergleichbar. Für 8.000 bis 10.000 Euro lässt sich in selteneren Gelegenheiten auch das Elektroauto Mia mit seinen unkonventionellen drei Sitzen erstehen, dass dabei mit einer Erstzulassung im Jahr 2012 meist sogar noch etwas jünger ist.

Renault TwizyNoch deutlich günstiger kommt man mit einem Peugeot 106 Electric aus dem Jahre 1998 in den abgasfreien Fahrgenuss, ebenso wie mit dem in der Preisklasse bis 10.000 Euro mit Abstand am häufigsten anzutreffenden Modell, dem Renault Twizy. Bei ihm handelt es sich aufgrund des nicht komplett geschlossenen Fahrgastraumes und der Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h bzw. 45 km/h (je nach Variante) allerdings auch nicht um ein vollwertiges Auto. Für den Stadtverkehr – sicher eher als Zweitfahrzeug für wärmere Tage – ist es aber auf jeden Fall ein interessantes, spaßiges und aufsehenserrregendes Gefährt. Die günstigsten Modelle sind hier bereits ab rund 5.500 Euro erhältlich, wobei die Erstzulassung in 2012 liegt und der Tacho des 13 kW (18 PS) Elektroflitzers bei einigen erst etwa 5.000 Kilometer anzeigt.

Die Preise wurden auf dem Online-Fahrzeugmarkt mobile.de recherchiert, wobei ausschließlich in Deutschland zum Verkauf stehende Elektrofahrzeuge berücksichtigt wurden (Stand: 28. Dezember 2014).

Fotos: Peugeot und Renault

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige