Startseite » News (Alle) » News » Plug-In und Elektroantrieb: Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert

Plug-In und Elektroantrieb: Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert

Plug-In und Elektroantrieb: Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert
5 - 4 Mal

Wer an Daimler und die Marke Mercedes-Benz denkt, dem kommen wahrscheinlich in erster Linie die Begriffe „Luxusautos“, „Premiummarke“, „Statussymbol“ und natürlich „Qualität“ in den Sinn. Weniger wird der Konzern mit der Elektromobilität in Verbindung gebracht, obwohl vom B-Klasse Sports Tourer Electric Drive über den Mercedes-Benz C 300 und E 300 BlueTec Hybrid bis zum S 300 und S 400 Hybrid bereits zahlreiche Modelle elektrifiziert wurden. Dabei ist dies nur der Anfang, denn Daimler hat jüngst bekannt gegeben, dass in den nächsten zwei Jahren über sieben Milliarden Euro in „grüne“ Technologien investiert werden sollen.

Mercedes-Benz S 500 e beim kabellosen Laden
Foto: Daimler

Mercedes-Benz Plug-in-Hybrid-Offensive ist in vollem Gange

Als Hersteller vieler größerer und schwererer Modelle wie Limousinen, Kombis und SUVs, sieht der Hersteller vor allem im Plug-In Hybridantrieb großes Potential. Ab der C-Klasse aufwärts wird deshalb auf dieses Antriebskonzept gesetzt. Nach der S-Klasse in Form von S 500 e, der Limousine und T-Modell C 350 e sowie dem GLE 500 e 4MATIC und dem GLC 350 e 4MATIC kommen noch in diesem Jahr der GLC Coupé 350 e 4MATIC sowie der E 350 e auf den Markt. Beim E 350 e sorgt die Kombination aus 9G-TRONIC Plug-in-Hybridgetriebe und der neuesten Elektromotor-Generation für Bestwerte bei Verbrauch, Fahrkomfort und Dynamik.

Ab dem Jahr 2017 sollen zudem weiterentwickelte Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen, die dann in Zusammenarbeit mit der optimierten intelligenten Betriebsstrategie erstmals für Mercedes Plug-In Hybride rein elektrische Reichweiten von über 50 Kilometern haben sollen. Den Anfang wird dabei der neue S 500 e machen.

Prototyp des Mercedes-Benz GLC F-CELL
Foto: Daimler

GLC F-CELL: Brennstoffzellenauto steht in den Startlöchern

Der Hybrid- bzw. Plug-In Hybridantrieb ist allerdings nicht die einzige Antriebstechnologie, in die Daimler weiter investiert. Ebenfalls in 2017 geht bei Mercedes-Benz mit dem GLC F-CELL das erste Brennstoffzellenauto mit Plug-in-Technologie in Serie. Ausgestattet mit einer rund neun kWh starken Lithium-Ionen-Batterie kann er rein batterieelektrisch betrieben und per Plug-in-Technologie aufgeladen werden. Für längere Fahrstrecken wird in der Brennstoffzelle Strom erzeugt, womit kombinierte Reichweite von rund 500 Kilometern möglich wird (nach NEFZ). Größter Vorteil gegenüber reinen Elektroautos: Die hohe Reichweite bei gleichzeitig kurzen Betankungszeiten, die mit denen von konventionell angetriebenen Pkw vergleichbar ist.

Reine Elektroautso vor allem im Bereich der Klein- und Kompaktfahrzeuge

Neben den anderen Technologien entwickelt die Daimler AG eine eigene Fahrzeugarchitektur für batterieelektrische Automobile. Auf dem Pariser Automobilsalon im September 2016 haben der smart fortwo coupé electric drive, das smart fortwo cabrio electric drive und der smart forfour electric drive ihre Weltpremiere. Auf den Markt kommen wird der neue smart fortwo electric drive in den USA dann noch in diesem Jahr. Anfang 2017 findet dann die Markteinführung in Europa mit dem Zwei- und Viersitzer statt.

Intelligente Antriebe für alle Fahrzeugklassen
Foto: Daimler

Intelligente Antriebslösungen über alle Fahrzeugklassen hinweg

„Allein in den kommenden beiden Jahren investieren wir 14,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung – mehr als die Hälfte davon fließt erneut in ‚grüne‘ Technologien. Allein bei unseren Pkw sprechen wir von 5,4 Mrd. Euro“, sagt Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied Daimler AG, Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars. „Tatsächlich hat kein anderer Hersteller ein vergleichbares Portfolio an elektrifizierten Fahrzeugen und Lösungen rund um das Thema E-Mobilität im Angebot. Das Spektrum reicht vom Stadtflitzer smart über attraktive Mercedes-Benz Pkw bis zu Bussen und Lkw der Marke Fuso. Schritt für Schritt werden wir alle Mercedes-Benz Pkw-Baureihen elektrifizieren.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige