Startseite » News (Alle) » News » Hybridmodelle beflügeln Absatz von Toyota in Deutschland und Europa

Hybridmodelle beflügeln Absatz von Toyota in Deutschland und Europa

Hybridmodelle beflügeln Absatz von Toyota in Deutschland und Europa
4.8 - 4 Mal

Mitte April, genauer am 13. April 2017, wurde im Toyota Zentrum (AHZ GmbH) in Stuttgart das 150.000ste in Deutschland zugelassene Toyota Fahrzeug mit Hybridantrieb an einen Kunden übergeben. Bei dem Auto handelte es sich um einen Toyota C-HR Hybrid, der aktuell zusammen mit sieben weiteren Toyota sowie sieben Lexus Hybridmodellen in Deutschland erhältlich ist.

150000stes Hybridfahrzeug in Deutschland übergeben
Foto: Toyota Deutschland

Udo Brandenburger, Direktor Vertrieb und Händlerentwicklung von Toyota Deutschland, zeigte sich angesichts des Jubiläums höchst erfreut: „Fast 10 Jahre haben wir für die erste Million Hybridfahrzeuge weltweit gebraucht, für die letzte Million gerade mal 9 Monate. Ähnlich Fahrt aufgenommen haben die Hybrid Zulassungen in Deutschland: für 100.000 haben wir fast 14 Jahre gebraucht, für weitere 50.000 dann nur noch 2 Jahre.

Doch nicht nur in Deutschland läuft das Geschäft mit dem kombinierten Benzin- und Elektroantrieb immer besser, gleiches gilt auch für viele weitere Länder in Europa. Insgesamt verkaufte der japanische Autohersteller im ersten Quartal 2017 europaweit insgesamt 269.000 Fahrzeuge seiner Marken Toyota und Lexus, unter denen der Absatz der Hybridmodelle gegenüber dem Vorjahreszeitraum alleine um fast 50 Prozent auf 106.000 Einheiten kletterte. Rund 40 Prozent aller in Europa verkauften Fahrzeuge fahren inzwischen mit Hybridantrieb vor, in Westeuropa setzt sogar fast jeder zweite Toyota Käufer auf die umweltfreundlichere Antriebsart.

Toyota Auris Hybrid
Foto: Toyota Deutschland

Der europäische Markt hat sich im ersten Quartal gut entwickelt und unsere eigene Performance war sogar noch besser. Unsere Hybridpalette aus mittlerweile 15 Toyota und Lexus Modellen, die größte in der gesamten Automobilbranche, sicherte ein zweistelliges Absatzwachstum„, erläutert Dr. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe (TME). „Fast 40 Prozent unseres Absatzes entfallen auf Hybridfahrzeuge, was die Beliebtheit der Hybridtechnik unter europäischen Fahrern bestätigt. 2017 wird ein sehr gutes Jahr für Toyota.

Warum diese Antriebsart bei den Autofahrern immer beliebter wird, liegt am besonders sparsamen Kraftstoffverbrauch, der sowohl gut für die Umwelt wie auch für den Geldbeutel ist. Der kombinierte Normverbrauch auf 100 Kilometer liegt beim Yaris Hybrid bspw. bei gerade einmal 3,3 Literen Benzin, beim Auris Hybrid bei 3,5 Litern und beim C-HR Hybrid bei 3,8 bis 3,9 Litern Superbenzin.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige