Startseite » News (Alle) » News » Registrieren und eines der ersten E-Autos der Sonderedition VW ID3 1st bestellen

Registrieren und eines der ersten E-Autos der Sonderedition VW ID3 1st bestellen

Registrieren und eines der ersten E-Autos der Sonderedition VW ID3 1st bestellen
3.3 - 3 Mal

Heute, am 8. Mai 2019 startet das Pre-Booking für das erste Modell der neuen vollelektrischen ID. Familie von Volkswagen. Um einer der ersten zu sein, der das Elektroauto VW ID.3 fahren darf, müssen Interessenten sich auf der Webseite des Autoherstellers registrieren und einen Betrag von 1.000 Euro einzahlen. Die eigens für die Premiere vorgesehene Sonderedition ID.3 1ST verfügt über einen Akku mit 420 Kilometern Reichweite (WLTP) sowie eine hochwertige und leistungsfähige Ausstattung und ist auf 30.000 Fahrzeuge limitiert. Der Preis für die ersten E-Modelle, die ab Mitte 2020 ausgeliefert werden sollen, wird unter 40.000 Euro liegen.

Volkswagen ID.3 Bild: Volkswagen

Deutlich günstiger bekommt man sein Elektroauto aber, wenn man bereit ist noch etwas zu warten. Der Volkswagen ID.3 wird in Zukunft nämlich mit drei verschiedenen Batteriegrößen erhältlich sein, wobei in der Sonderedition die mittlere verbaut sein wird. Die Reichweiten sollen dabei mit der kleinsten Batterie 330 Kilometer, mit dem mittleren Akku 420 Kilometer und mit der größten Batterie sogar 550 Kilometer nach WLTP betragen. Als Basispreis für das ID.3 Serienmodell in Deutschland ist ein Preis unter 30.000 Euro (Richtpreis) für die kleinste Version vorgesehen. Noch weniger soll das Modell dann nach Abzug einer möglichen staatlichen Förderung kosten.

Die ab sofort vorbestellbare Volkswagen ID.3 1ST Sonderedition wird in vier Farben und drei Versionen angeboten, alle mit großen Felgen und umfangreicher Ausstattung. Zu dieser zählen zahlreiche Komfort-Features, wie Voice-Control und Navigationssystem, den ID.3 1ST Plus, bei dem zusätzlich noch das IQ Light sowie Bi-Colour-Design dazukommen, und den ID.3 1ST Max mit großem Panorama-Glasdach und einem Augmented Reality Head Up Display.

Volkswagen ID.3 Bild: Volkswagen

Das erste Elektroauto der Volkswagen ID Familie macht aber nicht nur optisch (soweit erkennbar) und technisch einen sehr guten Eindruck, der Autohersteller aus Wolfsburg geht mit seinem Nachhaltigkeits-Gedanken noch ein ganzes Stück weiter. Jeder E-Pkw soll seinen neuen Besitzern CO2-neutral übergeben werden. Aus diesem Grund sind sowohl die Lieferkette und die Herstellung der Batteriezellen als auch die Produktion des gesamten Fahrzeugs auf dieses Ziel ausgerichtet. Ein Beispiel hierfür ist die konsequente Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und nicht vermeidbare Emissionen im Herstellungsprozess werden in zertifizierten Klimaprojekten ausgeglichen.

Pre-Booker, die sich bereits jetzt für den Kauf eines Volkswagen ID.3 1ST entscheiden, werden zusätzlich ein Jahr kostenlos Strom bis max. 2.000 kWh vom Hersteller erhalten. Dieser kann an allen öffentlichen Ladesäulen „getankt“ werden, die an die Volkswagen Lade-App WeCharge angeschlossen sind sowie im europaweiten Schnellladenetz IONITY, an dem Volkswagen beteiligt ist und das Grünstrom anbietet, wo es technisch möglich ist. Die Produktion des ID.3 1ST startet, wie geplant, Ende 2019. Die ersten Fahrzeuge werden Mitte 2020 ausgeliefert.

Volkswagen ID.3 Bild: Volkswagen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige