Startseite » News (Alle) » News » Fisker Ocean: Bezahlbares Elektro-SUV auf der CES 2020 vorgestellt

Fisker Ocean: Bezahlbares Elektro-SUV auf der CES 2020 vorgestellt

Mit dem Fisker Karma hatte Automobildesigner und Unternehmensgründer Henrik Fisker bereits vor fast einem Jahrzehnt einen spektakulären Pkw mit elektrifiziertem Antrieb entwickelt und gebaut, der Fisker Ocean soll als reines Elektroauto jetzt aber sogar eine echte Alternative für die breite Masse werden. In den letzten Tagen wurde er auf der CES 2020 im Las Vegas Convention Center präsentiert. Zudem wurde ein bezahlbarer Einstiegspreis von weniger als 37.499 US-Dollar bekanntgegeben, was umgerechnet etwas weniger als 34.000 Euro entspricht.

Fisker Ocean Elektroauto Bild: Fisker Inc.

Der vergleichsweise günstige Verkaufspreis soll zwar vorerst nur für eine limitierte Anzahl der ersten Fahrzeuge gelten, aber auch danach soll der Einstiegspreis für das elektrische Premium-SUV wohl bei rund 40.000 US-Dollar liegen. Vor allem wird dieser beim Fisker Ocean nicht wie so oft schon mit bereits abgezogenen Förderungen oder Steurermäßigungen für E-Autos angegeben. Die ersten Modelle kosten die Käufer abzüglich U.S. Federal Tax Credit damit sogar nur noch 29.999 US-Dollar.

Ausgeliefert werden sollen die ersten SUV, die mit einer Länge von 4,64 Metern in etwa die Ausmaße eines BMW X3 haben, ab dem Jahr 2022. Die Reichweite mit voll aufgeladenen Akkus soll zwischen 400 und 480 Kilometern liegen und dank Schnelllademöglichkeit des Fahrzeugs soll in den USA an Schnellladestationen des Electrify America Netzwerks innerhalb von nur 30 Minuten genügend Energie für weitere rund 300 Kilometer „nachgetankt“ werden können.

Der Fisker Ocean soll darüber hinaus aber nicht nur aufgrund seines Elektroantriebs ein besonders grünes Auto sein, sondern auch allgemein im Bezug auf Nachhaltigkeit punkten. So sollen Solarzellen, die das gesamte Dach des SUV bedecken für sauberen Strom für ca. 1.600 Kilometer im Jahr sorgen und nahezu alles im Innenraum soll aus recycelten Materialien hergestellt werden. Darunter die Teppiche für den Boden aus recyceltem Nylon aus nicht mehr genutzten Fischernetzen oder Sitzbezüge und Weiteres aus wiederverwerteten Polyesterfasern aus T-Shirts, recycelten Plastikflaschen usw.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige