Startseite » Schlagwörter Archiv: Spritverbrauch (Seite 4)

Schlagwörter Archiv: Spritverbrauch

Peugeot 508: Limousine und Kombi mit neuer Motor-Getriebe-Kombination und geringem Verbrauch

Längst müssen stattliche Fahrzeuge der Mittelklasse nicht mehr verbrauchen als ein Kompaktfahrzeug, was auch die sparsamsten Motorisierungen des rund 4,8 Meter langen Peugeot 508 beweisen. Seit März 2011 wird der 508 in Deutschland als viertürige Stufenhecklimousine sowie als fünftüriger Kombi mit der Bezeichnung SW angeboten. Im Juli wurde nun die Antriebspalette der Baureihe verfeinert und eine neue Motor-Getriebe-Kombination eingeführt. Neben ... Mehr lesen »

Dienstwagenumfrage: Fast nur Spritschlucker und nur wenige positive Vorbilder

Wenn es um die neuen Ziele beim Image geht, dann wollen sich die meisten Unternehmen heute als grün, ökologisch korrekt und nachhaltig präsentieren. Wenn es um die Entscheidung der Dienstwagen geht, dann wird aber vor allem Wert auf Größe, Leistung und Luxus gelegt. Während viele junge Menschen bereits zur Erkenntnis gelangt sind, dass ein Pkw vor allem ein Fortbewegungsmittel ist, ... Mehr lesen »

Bis zu 20 Prozent weniger Verbrauch: Volvo testet innovative Schwungradspeicher-Technik

Video: Volvo Schwungradspeicher-System zum Spritsparen

Ähnlich wie der unterstützende Elektromotor beim Hybridantrieb könnte auch ein innovatives System von Volvo in zukunft den Verbrauch vor allem im Stadtverkehr deutlich senken: Im Herbst dieses Jahres testet der schwedische Premium-Hersteller als einer der ersten Automobilhersteller weltweit ein sogenanntes Schwungradspeicher-System im öffentlichen Verkehr. Die innovative Technik ist eine intelligente, günstige und zugleich äußerst effiziente Lösung, mit der ein Vierzylinder-Motor ... Mehr lesen »

Interview mit Dr. h.c. Herbert Hüttlin zum revolutionären Kugelmotor: Mit fossiler Energie konsequent elektrisch fahren

Dr. h.c. Herbert Hüttlin mit Hüttlin-Kugelmotor

Bereits im März 2009 wurde hier auf dem Grüne Autos Magazin über den komplett neuen Technologieansatz des Hüttlin-Kugelmotors berichtet. Auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2011 ) hatte die schweizerische INNOMOT AG nun den Hüttlin-Range-Extender® vorgestellt, die nach mehrjähriger intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, sowie erfolgreicher Pilotphase, neuste Weiterentwicklung. Die weltweit einzigartige und erstmals präsentierte, komplett neuartige Antriebstechnologie setzt ... Mehr lesen »

Der neue Ford Focus: Kinetic Design für weniger Verbrauch (Anzeige)

Martin Smith, der leitende Design-Direktor von Ford Europa, stand vor einer großen Aufgabe: Er und sein Team sollten ein Design entwerfen, das Fahrfreude und Bewegung verspricht, dem Auto eine besonders gute Aerodynamik verleiht und zudem umwerfend gut aussieht. Das Ergebnis ist das Ford kinetic Design, das es nun auch beim neuen Ford Focus zu bewundern gibt. Und was dem Auge ... Mehr lesen »

Angaben zu den CO2-Emissionen der Hersteller und echte Werte stimmen immer weniger überein

Wenn man den Angaben der Autohersteller in Europa glaubt, dann verbrauchen die Fahrzeuge von Jahr zu Jahr weniger – und das trotz Zunahme bei Komfort und Leistung sowie fast immer steigendem Gewicht. Kauft man sich ein neues Auto, so erreicht man in der Realität aber eigentlich nie die angegebenen Werte und oft liegen Verbrauch und Emissionen sogar stark darüber. Mit ... Mehr lesen »


(Anzeige)

Zwei deutsche Premium-Limousinen von BMW und Mercedes mit weniger als 4,5 Liter Verbrauch

Die japanischen Autohersteller haben sich in den letzten Jahren vor allem dank der Hybridtechnologie zu den Saubermännern unter den Autobauern erhoben und Franzosen wie Italiener verweisen zu Recht gerne darauf, dass sie ohnehin kleinere und damit umweltfreundlichere Autos bauen. Gerade die deutschen Premiumhersteller haben es da schwer, sich das richtige Image aufzubauen um auch bei ökologisch ausgerichteten Käufern zu punkten. ... Mehr lesen »

Hyundai i40 und Peugeot 508: Zwei große Kombis mit weniger als 4,5 Liter Verbrauch

Kleinwagen oder kompakte Pkw haben viele Vorteile, angefangen vom inzwischen teilweise sehr niedrigen Verbrauch bis zur Tatsache, dass man mit ihnen in der Stadt einfach leichter einen Parkplatz findet. Der Nachteil liegt vor allem beim Raumangebot, was diese Fahrzeuge für Familien mit mehreren Kindern oder Gewerbetreibende mit erhöhtem Platzbedarf meist unattraktiv macht. Zu glauben, dass nur kleine Autos umweltfreundlich sein ... Mehr lesen »

Autohersteller: Durchschnittliche Effizienz in 25 Jahren kaum gesteigert

Wenn man die Ansprachen der Vorstände der großen Autohersteller hört oder den Werbeaussagen der Marketingabteilungen glaubt, dann hat die Automobilindustrie das Autofahren in den letzten Jahren deutlich umweltfreundlicher gemacht. Da werden gerne Modelle wie der Toyota Prius oder der VW BlueMotion in den Vordergrund gestellt um zu zeigen, dass selbst ein Verbrauch von weniger als vier Litern Kraftstoff auf 100 ... Mehr lesen »

Start-Stopp Technologie macht den Opel Astra 1.3 CDTI ecoFLEX noch sparsamer

Die ecoFLEX Variante des Opel Astra 1.3 CDTI glänzte dank effizientem Dieselmotor in Verbindung mit einer verbesserten Aerodynamik der Front, Verkleidung des Unterbodens und einer Schaltempfehlung bei den Instrumenten ohnehin mit einem sehr geringem Verbrauch, der nun mittels Start/Stop-Technologie nochmals gesenkt werden konnte. Der Verbrauch des Kompaktklasse-Bestsellers sinkt von durchschnittlich 4,1 Liter pro 100 Kilometer auf 3,9 Liter und der ... Mehr lesen »

Alfa Romeo MiTo 1.6 JTDM 16V ab sofort serienmäßig mit Start-Stopp-System und weniger Verbrauch

Fahrspaß bei nochmals gesteigerter Effizienz soll die serienmäßige Ausstattung des Alfa Romeo MiTo 1.6 JTDM 16V mit einem Start&Stopp-Sys­tem versprechen. Denn trotz sportlicher 88 kW (120 PS) kann der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller so auf sparsame 4,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer gesenkt werden, was CO2-Emissionen von nur 114 g/km entspricht. Damit gehört dieser Alfa Romeo zu den umweltfreundlichsten Fahrzeugen seiner ... Mehr lesen »

Kann ein großes Auto überhaupt „grün“ sein?

Die Unterschiede zwiscen den einzelnen Autoherstellern könnten auf der aktuellen Messse in der amerikanischen Autohauptstadt Detroit kaum größer sein. Während Elektroautos, Hybridfahrzeuge und auch immer mehr kompakte und kleine PKW die nachhaltig orientierten Besucher begeistern, kommen auch die Liebhaber großer Autos mit viel Hubraum und PS auf ihre Kosten. Denn in den USA gibt es seit einiger Zeit auch wieder ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige