Startseite » Antriebskonzepte » Elektroautos » Sportliches Elektro-Stadtauto: Der Tazzari Zero

Sportliches Elektro-Stadtauto: Der Tazzari Zero

Sportliches Elektro-Stadtauto: Der Tazzari Zero
Jetzt bewerten!

Mit der sportlich ökologischen Marke ZERO will das italienische Unternehmen Tazzari GL den Begriff „Made in Italy“ für Elektroautos in aller Welt bekannt machen. Ende 2009 soll das neue, elektrische und vollkommen italienische Fahrzeug sein Debüt feiern und den Stadtverkehr revolutionieren. Obwohl als grünes Stadtauto konzipiert soll der Tazzari Zero doch auch etwas vom Geist der legendären italienischen Sportwagen besitzen. Charakteristisch dafür sind der zentrale Motor, ein niedriger Massenmittelpunkt, Hinterradantrieb, breite Spurweite und eine verstärkte Bremsanlage: Damit soll der Zero ein Fahrfeeling wie bei einem Sportwagen erreichen.

Tazzari Zero
Foto: Tazzari Zero

Der Tazzari Zero hält sich konsequent an die Notwendigkeiten für eine zukunftsorientierte und kumweltfreundliche urbane Mobilität: Ausmaße von lediglich ca. 2,88 Metern Länge und 1,55 Metern Breite sowie ein geringes Leergewicht von nur 542 kg sorgen in Zusammenspiel mit dem Elektromotor für eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 50 km/h in weniger als 5 Sekunden. Eine weitere Besonderheit sind die vier Fahrtypen, in denen man den Zero fahren kann. Vom Modus RACE für die sportliche Fahrweise, RAIN für das Fahren bei Regen, STANDARD für Gebrauch im Alltag bis zu ECONOMY für eine noch nachhaltigere Mobilität. Auch die Größe der zwei Kofferräume des spritzigen Zweisitzers mit einer Kapazität von über 160 Litern ist die ideale Lösung für alltägliche Einkaufstouren und Transporte im Stadtbereich.

Tazzari Zero
Foto: Tazzari Zero

Das ein ökologisches oder grünes Auto nicht erst beim Antrieb oder Verbrauch anfängt ist ein weiterer Ansatzpunkt bei Tazzari. So ist der in den Gießereien der Tazzari-Gruppe hergestellte Rahmen sowie viele weitere Teile innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs aus 100% recyclefähigem Aluminium. Die beiden Sitze sind aus Ökoleder und die für speziell für Zero angefertigten Batterien sollen außerordentliche Leistungen in Hinblick auf Lebensdauer und Zuverlässigkeit garantieren. Und nach Ablauf der Lebensdauer kann Tazzari die Altbatterien zurücknehmen, um sie für eine umweltgerechte Lösung zu regenerieren und die Rohstoffe zu verwerten.

Der Preis des Tazzari Zero soll unter 20.000 Euro liegen und der Verkaufsstart ist für Dezember 2009 in vielen Ländern von Italien über Großbritannien und Norwegen bis in die Karibik gepllant.

Foto-Galerie: Foto-Galerie: Elektroauto Tazzari ZERO (7 Bilder)

Tazzari Zero Tazzari Zero Tazzari Zero Tazzari Zero

Fotos, Daten und mehr Infos (Italienisch, Französisch, Englisch, Deutsch): Tazzari Zero

7 Kommentare

  1. Sieht irgendwie bescheuert aus…

  2. Der Generalimporteur des Tazzari Zero ist die Smiles AG.
    Vertrieben wird der Tazzari Zero und weitere Elektrofahrzeuge von den regionalen Smiles Centern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige