Startseite » News (Alle) » Pressemitteilungen » Europapremiere für den Wasserstoff-Wankel Mazda RX-8 Hydrogen RE

Europapremiere für den Wasserstoff-Wankel Mazda RX-8 Hydrogen RE

Europapremiere für den Wasserstoff-Wankel Mazda RX-8 Hydrogen RE
Jetzt bewerten!

Den ersten Mazda RX-8 Hydrogen RE mit norwegischen Spezifikationen hat Mazda nun in Oslo präsentiert. Das Fahrzeug wurde im Rahmen von Feierlichkeiten zur Eröffnung der Wasserstoff-Tankstellen im Rahmen des norwegischen HyNor-Projektes enthüllt. Damit hat das staatliche HyNor-Wasserstoffprojekt beim Aufbau einer durchgängigen Tankstellen-Infrastruktur entlang einer 580 Kilometer langen Route von Oslo nach Stavanger eine neue Stufe erreicht. An den Feierlichkeiten nahm auch Kronprinz Haakon von Norwegen sowie die norwegische Transport-Ministerin Liv Signe Navarsete teil, die den Mazda Sportwagen mit Kreiskolbenmotor vollkommen emissionsfrei von Oslo bis zu einer der neuen Tankstellen steuerte.

Mazda RX-8 Hydrogen RE
Foto: Mazda

Nach der Auslieferung dieses ersten RX-8 Hydrogen RE wird Mazda ab Sommer dem HyNor-Projekt im Rahmen eines kommerziellen Leasingprogramms weitere Exemplare mit norwegischen Spezifikationen zur Verfügung stellen. Diese Fahrzeuge unterscheiden sich von dem Mazda RX-8 Hydrogen RE, der bereits seit 2006 in Japan verleast wird, durch die Linkslenkung und das manuelle Getriebe. Den Antrieb übernimmt ein Kreiskolbenmotor, der sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden kann. Dies ermöglicht die Nutzung des Fahrzeugs auch in Regionen, in denen es keine Wasserstoff-Infrastruktur gibt.

Kronprinz Haakon tankt den Mazda RX-8 Hydrogen RE
Foto: Mazda

Die Entwicklung von Fahrzeugen mit Wasserstoff-Antrieb ist Teil der Mazda „Zoom-Zoom Nachhaltigkeitsstrategie“, die Fahrfreude und Umweltverträglichkeit in Einklang bringen und die individuelle Mobilität der Zukunft sichern soll. Weitere innovative Technologien, die Mazda in diesem Zusammenhang entwickelt, sind neue „Clean Diesel“-Motoren der nächsten Generation und das spritsparende Start-Stopp-System i-stop, das erstmals im neuen Mazda3 eingesetzt wird.

Meilensteine der Entwicklung von Mazda Wasserstoff-Fahrzeugen

1991 – Entwicklung des HR-X, des ersten Fahrzeugs mit Wasserstoff-Kreiskolbenmotor

1992 – Test von Golfcarts mit Brennstoffzellenantrieb

1993 – Entwicklung des HR-X2, der zweiten Generation des Wasserstoff-Fahrzeugs; Entwicklung des MX-5 Testfahrzeugs mit Wasserstoff-Kreiskolbenmotor

1995 – Der Mazda Capella Cargo ist das erste Fahrzeug mit Wasserstoff-Kreiskolbenmotor, das auf öffentlichen Straßen in Japan getestet wird

1997 – Entwicklung des Demio FC-EV

2001 – Entwicklung des Premacy FC-EV, Beginn von Tests auf öffentlichen Straßen in Japan

2003 – Ankündigung des RX-8 Hydrogen RE Prototyps

2004 – Erlaubnis des japanischen Transportministeriums (MLIT) für öffentliche Tests des RX-8 Hydrogen RE

2006 – Beginn des kommerziellen Leasings des RX-8 Hydrogen RE in Japan – bis heute sind acht Fahrzeuge ausgeliefert worden

2007 – Mazda gibt die Teilnahme am norwegischen Wasserstoff-Projekt HyNor bekannt

2008 – Beginn der Tests mit dem RX-8 Hydrogen RE auf öffentlichen Straßen in Norwegen

2009 – Beginn des kommerziellen Leasingprogramms für den Premacy Hydrogen RE Hybrid in Japan
– Produktion des ersten RX-8 Hydrogen RE mit norwegischen Spezifikationen
– Feierliche Übergabe des ersten Mazda RX-8 Hydrogen RE an das norwegische Wasserstoff-Projekt HyNor

Pressemitteilung der Mazda Motors (Deutschland) GmbH vom 13. Mai 2009

Mazda Motors (Deutschland) GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen
Tel. 02173 – 943 0

Internet: www.mazda.de

Quelle Text + Foto: Mazda

6 Kommentare

  1. Die Seite ist ganz Hilfreich, aber es hilft mir persönlich nicht weiter.
    Leistungsdaten sind einem Sportwagen schon nah=).
    Ich muss eine Präsentation machen über den Wankelmotor kann mir einer von Ihnen helfen?
    Das wär zumindest nett .
    Melden Sie sich bei mir, wenn Sie mir helfen möchten.

    Vielen Dank!!!
    Freundliche Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige