Startseite » News (Alle) » News » Expertentreffen zur Elektromobilität auf dem Flughafen Tempelhof

Expertentreffen zur Elektromobilität auf dem Flughafen Tempelhof

Expertentreffen zur Elektromobilität auf dem Flughafen Tempelhof
Jetzt bewerten!

Kaum ein Thema beherrscht die Medien seit einiger Zeit so sehr wie die Frage, wie die Mobilität von morgen aussieht. Klar ist nur, dass die Automobilindustrie wohl vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte steht. Besonders der Elektroantrieb wird derzeit von Unternehmen und Politik favorisiert, weshalb auf der Clean Mobility Insights Konferenz im Herbst 2010 die praktische Umsetzung der Pläne für Elektromobilität in den Modellregionen gezeigt und diskutiert werden sollen. Die Schirmherrschaft hat Bundesverkehrsminister Ramsauer übernommen.

Für die fernere Zukunft setzen viele Experten aber vor allem auch auf Wasserstoff als Energieträger und Kraftstoff für Fahrzeuge. Auf der Clean Mobility Insights Konferenz am 15. und 16. September 2010 auf dem Areal des Flughafen Tempelhof in Berlin wird diese Technologie von der NOW GmbH – Nationale Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie vertreten. Autos mit Elektroantrieb und Brennstoffzellen statt Batterien (wie z.B. der Honda FCX Clarity) haben gezeigt, dass die beiden Technologien auch keine Gegner sein müssen sondern sie sich sogar perfekt ergänzen lassen. Die internationale Konferenz wird damit zur wichtigsten Plattform für die Entwicklung des Leitmarktes Deutschland in Europa. Auf ihr wird auch die Umsetzung der Vorgaben des Elektromobilitäts-Gipfels von Bundeskanzlerin Merkel weiter vorangetrieben.

Der Nationale Entwicklungsplan Elektromobilität und das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) der Bundesregierung bilden den Rahmen für Technologie-Entwicklungen sowie die Markteinführung von Plugin-Hybrid- und Elektrofahrzeugen (Batterie und Brennstoffzelle) in Deutschland. Auf der Clean Mobility Insights Konferenz stellen die acht deutschen Modellregionen für Elektromobilität mit über 150 Projektpartnern erstmals ihre Zwischenergebnisse vor und entwickeln weitere Strategien. Die NIP-Leuchtturmprojekte berichten über Fortschritte in der Weiterentwicklung und Anwendung der Brennstoffzellen. In Zusammenarbeit mit der European Hydrogen Association (EHA) wird zum Thema Mobile Zukunft eine hochkarätige internationale Expertenrunde zusammengestellt.

Dr. Klaus Bonhoff, Sprecher der Geschäftsführung der NOW:

„Nachhaltige Mobilität für alle wird es auf Dauer nur geben, wenn der Verkehr emissionsfrei und unabhängiger von Erdöl wird. Batterien und Brennstoffzellen mit Wasserstoff sind hierbei Schlüsseltechnologien. Die Industrie in Deutschland setzt mit Nachdruck auf die Entwicklung von Produkten aus diesen Technologiefeldern. Mit Erfolg: Es befinden sich anwendungsreife Produkte wie Autos, Busse, Schiffe und unterschiedliche Nutzfahrzeuge im Demonstrationsbetrieb. Bund, Industrie und Wissenschaft arbeiten gemeinsam an der Marktvorbereitung.“

Die Clean Mobility Insights Konferenz findet im Rahmen der Clean Tech World statt, der ersten branchenübergreifenden Fach- und Publikumsausstellung für Umwelttechnologien und Elektromobilität.

Weitere Informationen sind auf www.cmi.cleantechworld.org zu finden.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige