Startseite » News (Alle) » News » Toyota Prius weiter auf der Erfolgsspur: 200.000 Autos in Europa verkauft

Toyota Prius weiter auf der Erfolgsspur: 200.000 Autos in Europa verkauft

Toyota Prius weiter auf der Erfolgsspur: 200.000 Autos in Europa verkauft
Jetzt bewerten!

Der Trend zu grünen Autos und alternativen Antrieben setzt sich fort, wovon der japanische Autohersteller Toyota mit seinem Hybrid-Pionier Prius auch in Europa profitiert. Laut einer aktuellen Meldung gelang der Aufstieg zum Volumenmodell, denn innerhalb von nur zwei Jahren hat sich der Gesamtabsatz des Vollhybridfahrzeugs in Europa auf 200.000 Einheiten verdoppelt. Die Marke von 100.000 Einheiten hatte der Toyota Prius im Mai 2008 erreicht. Dass in Europa noch viel Potential liegt, zeigt der Vergleich mit dem weltweiten Absatz, der im Herbst 2010 die Schwelle von zwei Millionen verkauften Fahrzeugen überschreiten wird.

Toyota Prius jetzt auch in Europa erfolgreich
Foto: Toyota

Die zunehmende Anerkennung durch die europäischen Kunden ergänzt die hohe Wertschätzung, die der Toyota Prius besonders in Fachkreisen genießt. Das Hybridfahrzeug, das inzwischen in der dritten Modellgeneration erhältlich ist, hat zahlreiche prestigeträchtige Preise gewonnen und wurde von europäischen, japanischen und amerikanischen Journalisten zum Auto des Jahres gewählt. Mit elf Auszeichnungen beim „International Engine of the Year Award“ gehört der Hybrid Synergy Drive zu den erfolgreichsten Antrieben in der Geschichte des renommierten Wettbewerbs.

Seit seinem Debüt 1997 war der Prius stets seiner Zeit voraus, was die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und die Senkung von CO2-, Stickoxid- und Partikelemissionen angeht. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre ist es gelungen, den Durchschnittsverbrauch um mehr als 23 Prozent auf 3,9 Liter/100 km und die CO2-Emissionen um knapp 26 Prozent auf 89 g/km zu senken. Zugleich stieg die Systemleistung des Hybridantriebs um 30 Prozent. Zudem ist der Prius in der Lage, bis zu zwei Kilometer weit lokal emissionsfrei im elektrischen Betrieb zu fahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige