Startseite » News (Alle) » News » TÜV Report 2011: Mit dem Toyota Prius gewinnt erstmals ein Hybridfahrzeug

TÜV Report 2011: Mit dem Toyota Prius gewinnt erstmals ein Hybridfahrzeug

TÜV Report 2011: Mit dem Toyota Prius gewinnt erstmals ein Hybridfahrzeug
Jetzt bewerten!

Bei der Revolution des Antriebs müssen sich Autofahrer nicht um die Sicherheit sorgen. Das zumindest könnte das Fazit des gerade veröffentlichten Auto Bild TÜV Report 2011 sein, bei dem mit dem Toyota Prius erstmals ein Auto mit Hybridantrieb die goldene Plakette gewann. Während die gesamte Mängelquote um 1,9 Punkte auf 19,5 Prozent weiter angestiegen ist, begeisterte der Prius mit der geringsten Mängelquote in der Klasse der zwei- bis dreijährigen Fahrzeuge. Die Ergebnisse bestätigen die bisherigen Einschätzungen von TÜV SÜD, wonach das allgemeine Sicherheitsniveau bei Autos mit Hybridbetrieb bereits sehr hoch ist. Bei lediglich 2,2 Prozent aller im Rahmen der Hauptuntersuchung geprüften Fahrzeuge wurden Mängel festgestellt.

Toyota Prius ist Sieger beim TÜV Report 2011
Foto: Toyota

Damit liefert die Auswertung von rund acht Millionen Hauptuntersuchungen aus den vergangenen zwölf Monaten durch den TÜV einen weiteren Beleg für die Zuverlässigkeit des Prius und der Komponenten des Hybridantriebsstrangs. Gleich hinter dem Prius folgt der Toyota Auris, der seit kurzem ebenfalls als Hybrid erhältlich ist, mit einer Mängelquote von 2,3 Prozent auf Rang zwei der Zwei- bis Dreijährigen. Sowohl Prius als auch Auris leisteten sich in keiner der untersuchten Kategorien Fahrwerk, Beleuchtung, Bremsen und Umwelt eine nennenswerte Schwäche und schnitten erheblich besser ab als der Durchschnitt, der bei 5,5 Prozent liegt.

Allerdings muss angemerkt werden, dass Autos wie der Toyota Prius oder der ebenfalls gut bewertete Golf Plus in den ersten drei Jahren durchschnittlich nur rund 43.000 Kilometer gefahren wurden. Fahrzeuge mit häufigen Mängeln wie etwa der Volvo XC 90 oder der Renault Espace haben mit durchschnittlich 73.000 Kilometern bzw. 67.000 Kilometern auch bereits deutlich mehr Kilometer hinter sich, was logischerweise einen höheren Verschleiß mit sich bringt. Dennoch ist der Sieg des Toyota Prius ein weiterer Beweis dafür, dass Hybridautos ihren Konkurrenten mit Benzin- oder Dieselmotor in nichts nachstehen.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige