Startseite » News (Alle) » News » Goodyear Innovation Award 2011: Diesel-Hybrid Peugeot 3008 HYbrid4 ausgezeichnet

Goodyear Innovation Award 2011: Diesel-Hybrid Peugeot 3008 HYbrid4 ausgezeichnet

Goodyear Innovation Award 2011: Diesel-Hybrid Peugeot 3008 HYbrid4 ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Moderne Dieselmotoren stehen für einen geringen Verbrauch, der sich vor allem bei längeren Strecken auf Bundesstraßen und Autobahnen bemerkbar macht. Ein zusätzlicher Elektromotor spielt seine Stärken beim Hybridantrieb hingegend im Stadtverkehr aus, da er hier den Verbrennungsmotor entlastet oder das Fahrzeug bei einigen Autos sogar rein elektrisch bewegen kann. Peugeot hat diese beiden Technologien als erster Autohersteller der Welt in einem Serienfahrzeug kombiniert und wird mit dem Peugeot 3008 HYbrid4 im Sommer dieses Jahres den ersten Diesel-Hybrid auf den Markt bringen.

Jetzt wurde Peugeot dafür mit dem Redaktionspreis „Goodyear Innovation Award 2011“ bei der Leserwahl zum „Auto Bild Allrad Auto des Jahres“ geehrt. Und wiederum handelt es sich dabei um eine Premiere, denn der Peugeot 3008 HYbrid4 erhält als erstes Auto eines französischen Herstellers in der bereits zehnjährigen Geschichte der Leserwahl diesen Preis.

Peugeot 3008 HYbrid4
Foto: Peugeot

Auszeichnung von Deutschlands und Europas größtem Allradmagazin

Auto Bild Allrad ehrt damit gemeinsam mit dem Reifenhersteller Goodyear die aus Sicht der Redaktion interessanteste 4×4-Neuheit des Jahres. „Unsere Wahl ist in diesem Jahr auf den Peugeot 3008 HYbrid4 gefallen, weil er als erstes Serienfahrzeug weltweit die anspruchsvolle Kombination von sauberem Dieselmotor und Elektroantrieb bietet. Dieser Hybrid treibt beide Achsen besonders kraftstoffsparend an und ist somit zukunftsweisend für die gesamte Automobiltechnik“, begründet der Chefredakteur von Auto Bild Allrad, Bernhard Weinbacher, die Wahl. Zusammen mit Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, übergab er den Preis am Abend des 24. März in der Eventhalle „Klassik Stadt Frankfurt“ an den Geschäftsführer der Peugeot Deutschland GmbH, Thomas Bauch.

Technologie des Peugeot 3008 HYbrid4
Grafik: Peugeot

Die Kraft der zwei Motoren führt zu weniger Verbrauch und dem ersten Platz

Im attraktiven Crossover von Peugeot kommen vorne ein 120 kW (163 PS) starker Zweiliter-Common-Rail-Turbodiesel zum Einsatz, der von einem Elektromotor mit bis zu 27 kW (37 PS) im Heck ergänzt wird. Eine automatische Antriebssteuerung sorgt für optimierten Verbrauch durch Erkennen der jeweils benötigten Betriebsart bis zum Allradantrieb. „Die HYbrid4-Technologie spart im Vergleich zum reinen dieselbetriebenen Auto mit vergleichbarer Leistung bis zu 35 Prozent Kraftstoff und Abgase ein, weil im reinen Elektrobetrieb Emissionen gar nicht erst entstehen“, erläutert Thomas Bauch die hohe Effizienz des Full-Hybrid-Diesel. Der 3008 HYbrid4 kommt trotz seiner Größe und Leistung mit 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer aus, was einem CO2-Ausstoß von lediglich 99 g/km entspricht.

Die vorab bestellbare Peugeot 3008 HYbrid4 Limited Edition war bereits nach 9 Tagen ausverkauft. Der offizielle Verkaufsstart des ersten Diesel-Hybridfahrzeugs ist ab Sommer 2011.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen


Anzeige